SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #94 mit Interviews und Storys zu PROPAGANDHI +++ TRIVIUM +++ CONVERGE +++ EUROPE +++ WE CAME AS ROMANS +++ u.v.m. +++ plus gratis CD! - Ab 18.10.2017 am Kiosk!

Ein Fall für die Rosen 1 & 2

Eine faszinierende Jagd nach verlorenen Schätzen durch das Paris der Jahrhundertwende, das Alt und Jung gleichermaßen begeistern wird.

(C) WinterZeit/Delta Music / Ein Fall für die Rosen 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNach ersten Gehversuchen im Krimibereich wagt das noch junge Label Winterzeit sich nun  mit "Ein Fall für die Rosen" auf das Terrain des hart umkämpften Kinder- und Jugendhörspiels. Ob sich dieser Mut am Ende auszahlt bleibt abzuwarten, denn kein Publikum ist so kritisch und gleichzeitig konservativ wie diese Zielgruppe. Zusätzlich wagt Markus Winter einen weiteren ungewöhnlichen Schritt und verlagert seine Serie ins Frankreich des beginnenden 20. Jahrhunderts. Ein bisher weißer Fleck auf der Hörspielkarte.


Nach einer kurzen Einleitung, in der man erfährt was mit Unwissenden geschieht, die sich in die Kathedrale der Macht wagen, wird der Hörer ohne jegliche weitere Information mitten ins Geschehen geworfen. Die Geschwister Sophie, Marc und Pascal stellen einen gewissen LeBlanc und wollen ihn der Polizei übergeben. Was es genau damit auf sich hat und wer die Hintermänner sind, bleibt in den ersten beiden Folgen vollkommen im Dunkeln und gestaltet den Einstieg unnötig sperrig. Erst nach dieser kurzen Episode beginnt der eigentliche neue Fall der Rosen. Ihr Onkel berichtet den Kindern von einem seltsamen Diebstahl in der Kathedrale von Notre Dame. Der Täter lässt  eine große Anzahl wertvoller Kunstgegenstände zurück und stiehlt ein vollkommen wertloses und unbedeutendes Gemälde. Doch je länger sich Sophie und ihre jüngeren Geschwister mit dem mysteriösen Einbruch beschäftigen, umso klarer wird, dass das Gemälde mehr ist als es auf den ersten Blick zu sein scheint.


Plötzlich sind gleich mehrere Parteien auf der Jagd danach und versuchen es in ihren Besitz zu bringen. Bald wird den Rosen klar, dass das Bild, wenn es richtig gedeutet wird, den Schlüssel zur verborgenen Kathedrale der Macht darstellt. Eine Kirche, errichtet von einem Architekten der sein Schaffen in den Dienst einer religiösen Splittergruppe stellte, die der Auffassung war, einzige wahrer Vertreter Gottes auf Erden zu sein. Daraus leitete sie den Anspruch auf sämtliche Kirchenschätze ab, raffte eine große Menge zusammen und verbarg sie in der Kathedrale der Macht. Nun entbrennt erneut ein Wettlauf um die verlorenen Schätze. Zwar scheinen die jungen Detektive ihren Kontrahenten immer eine Nasenlänge voraus zu sein doch die anderen Parteien sind ihnen dicht auf den Fersen.


Neben den kriminalistischen(C) WinterZeit/Delta Music / Ein Fall für die Rosen 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken Elementen und einer Reihe von knackigen Rätseln, die einem Indiana Jones zur Ehre gereichen würden, fließen auch übersinnliche Elemente in die Handlung ein. Zumeist immer dann, wenn die Ermittlungen mit herkömmlichen Mitteln in einer Sackgasse gelandet sind. Wie den Hauptpersonen so bleibt auch dem Hörer verborgen, woher diese besonderen Kräfte plötzlich stammen. Lediglich mehrere mysteriöse Personen, die einige Kurzauftritte absolvieren, scheinen mehr zu wissen und wollen die Kinder beseitigen – eine zusätzliche Gefahr von unbekannter Seite, vor der sich die jungen Ermittler in Acht nehmen müssen.


Bei den inhaltlichen Aspekten von "Ein Fall für die Rosen" gibt es eigentlich nur wenig Kritisches anzumerken. Da wäre zum einen die Masse an neuen Informationen, die in die ersten beiden Folgen gepfropft wurde, die gerade junge Hörer vielleicht etwas überfordern könnte. Zudem werden viele Fragen nur kurz angedeutet und tauchen nicht mehr weiter auf. Die Zielgruppe ist ganz offensichtlich ein eher junges Publikum, doch ob dies alle Ausführungen im Zusammenhang mit den wirklich gelungenen Rätseln verstehen kann, ist fraglich. Die Cover unterstreichen ganz klar welche Käuferschicht man ansprechen möchte. Sie sind im Stil eines Zeichentrickfilms gehalten und zeigen die Hauptfiguren und eine Szene des Hörspiels.


Bei der Auswahl der Sprecher wollte man nichts dem Zufall überlassen und hat gleich eine ganze Garde erfahrener Hörspielprofis verpflichtet, die ausnahmslos gute bis sehr gute Arbeit abliefern. Besonders Bernd Vollbrecht passt hervorragend zur Rolle des Onkels der Rosen. Deren Besetzung dürfte die schwierigste Aufgabe gewesen sein, denn die richtigen Stimmen für ein sehr junges Publikum zu finden ist nicht immer leicht. Eine große Herausforderung ist hier, dass die Stimmen nicht zu alt für ihre Rollen klingen dürfen. Doch auch diese Klippe hat man bei Winterzeit gekonnt umschifft und passende Besetzungen gefunden.

 
Die Musikauswahl geht in Ordnung, könnte aber in Zukunft noch etwas facettenreicher ausfallen. Die Untermalung mit Geräuschen und Effekten ist ebenfalls gut bis auf die Stimmveränderung der Figuren in der Kathedrale der Macht. Warum werden die Stimmen plötzlich mit einem seltsamen Halleffekt unterlegt? Jede neue Serie hat am Anfang Kinderkrankheiten die es zu bewältigen gilt. Im Fall der Rosen sind diese jedoch sehr übersichtlich und dürften bei den kommenden Folgen sicher ganz verschwunden sein. Für die Hörspiellandschaft ist "Ein Fall für die Rosen" eine Bereicherung, denn sie fügen dem Genre der Kinder- und Jugendproduktionen einen Farbtupfer hinzu.



# # # Oliver Fleischer # # #



Publisher: WinterZeit/Delta Music





Johnny Blaze hat keine Lust mehr auf seinen Job als Ghost Rider, doch wer folgt ihm als brennender Geist der Rache?
Im feudalen Japan erklingt nicht nur ein gepflegtes "Snikt!".
Ein stimmiger und kurzweiliger, fantastischer Roman, der Lust auf mehr macht.
Der Titel sagt alles: Engel mit Knarren.
Buddy Bakers Comeback ist zu Recht als einer der besten Titel des DC-Relaunch gefeiert worden.
Fast schon zu cool und eine der interessantesten Entdeckungen der "New 52".
Rock Classics
Facebook Twitter Google+