SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #94 mit Interviews und Storys zu PROPAGANDHI +++ TRIVIUM +++ CONVERGE +++ EUROPE +++ WE CAME AS ROMANS +++ u.v.m. +++ plus gratis CD! - Ab 18.10.2017 am Kiosk!

Futurama Sonderband 1-3

Gleich im Dreierpack lassen sich die frühen Comic-Abenteuer von Fry und seinen Kollegen von Planet Express nachlesen. "Welcome to the world of tomorrow!"

(C) Panini Comics / Futurama Sonderband 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMan schreibt das Jahr 1999, die ganze Welt ist von der Angst vor dem Y2K-Bug und dem neuen Jahrtausend beherrscht. Nur Matt Groening, Schöpfer der "Simpsons", hält dagegen und startet in diesem Jahr mit seiner brandneuen Zeichentrickserie "Futurama" durch. Jedermann konnte sofort die Ähnlichkeiten in puncto Animationsstil und Konzept erkennen, doch kam das Debüt gerade recht, um von den zu diesem Zeitpunkt massiv zu schwächeln beginnenden Abenteuern der gelben Familie aus Springfield abzulenken. Mit dem 1999 versehentlich eingefrorenen und im Jahr 3000 wieder aufgetauten Pizzaboten debütierte eine wahnsinnig spaßende und von Querverweisen, Zitaten und Parodien aus dem reichhaltigen (nicht nur auf den Bereich der Science-Fiction beschränkten) popkulturellen Fundus nur so wimmelnde TV-Serie, von vielen fortan als legitime Nachfolger der Simpsons angesehen wurde.


Der Dino Verlag, vor einigen Jahren im deutschen Panini-Ableger aufgegangen, veröffentlichte ab 1996 die "Simpsons Comics" und legte 2001 mit dem "Futurama"-Pendant nach. Glücklicherweise ließen sich weder die US-Macher noch der deutsche Publisher von der Absetzung der Fernsehserie durch Fox beeindrucken, sodass bis zum Release der vier Direct-to-DVD-Filme und der Fortsetzung mit einer neuen Staffel weiterhin für Material zumindest in Leseform gesorgt war. Wie auch beim Vergleich mit der TV-Serie sticht auch bei den "Futurama"-Comics die herausragende Qualität im Vergleich zu den gelben Konkurrenten heraus. Zwei Sonderbände mit Reprints der Heftserie, die Dino bereits 2003/04 veröffentlicht hatte, sowie ein dritter sind vor kurzem bei Panini neu herausgebracht worden.


Band 1 ("Futurama-O-Rama") enthält die Ausgaben 1-4, Band 2 ("Futurama Adventures") 5-9 und Band 3 versammelt mit "Die Zeitstrudel-Trilogie" die Hefte 18-21. Das bewährte Konzept, Slapstick für die jungen Leser und jede Menge Anspielungen für die älteren Semester zu vereinen, geht wunderbar auf und sorgt für bestes Lesevergnügen. Dabei kommen nicht nur Politik, Kunst und Kultur, Trekkies und Nerds jeglicher Coleur zum parodistischen Handkuss, sondern natürlich auch Superhelden-Fans – wenn etwa in der "Zeitstrudel-Trilogie" Leela neben Captain America in einem Eisblock eingeschlossen im Meer herumtreibt oder die ganze "Planet Express"-Crew zu einer grandiosen "X-Men"-Hommage antritt. Liebenswürdige All-Ages Comic-Kost, die hoffentlich mit weiteren Sammelbänden fortgesetzt wird!



# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Panini Comics





Johnny Blaze hat keine Lust mehr auf seinen Job als Ghost Rider, doch wer folgt ihm als brennender Geist der Rache?
Im feudalen Japan erklingt nicht nur ein gepflegtes "Snikt!".
Ein stimmiger und kurzweiliger, fantastischer Roman, der Lust auf mehr macht.
Der Titel sagt alles: Engel mit Knarren.
Buddy Bakers Comeback ist zu Recht als einer der besten Titel des DC-Relaunch gefeiert worden.
Fast schon zu cool und eine der interessantesten Entdeckungen der "New 52".
Rock Classics
Facebook Twitter Google+