SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #93 mit Interviews und Storys zu PARADISE LOST +++ COMEBACK KID +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ REX BROWN +++ ARCH ENEMY +++ u.v.m. +++ plus gratis CD! - Ab 16.08.2017 am Kiosk!

Ga-Rei – Monster in Ketten 4

Nach dem großen Showdown geht es zurück an den Start – oder?

(C) Tokyopop / Ga-Rei - Monster in Ketten 4 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAuf einer verlassenen Insel vor Tokio kommt es zur finalen Auseinandersetzung zwischen Setsuna und ihrer Jugondo-Organisation auf der einen Seite und ihrer Schwester Shizuru sowie den Überlebenden der Agentur auf der anderen Seite. Kensuke und seine Freunde müssen hilflos mitansehen, wie sich ihre Gegnerin die fehlenden Sesshoseki einverleibt. Als jedoch Kaguras Dämon von der Leine gelassen wird, wird sie unerwartet vom Neunschwänzigen Fuchs vereinnahmt, der eine Schneise der Verwüstung durch Tokio zieht und in letzter Minute gestoppt werden kann.


Drei Wochen später kommt Kagura wieder zu Bewusstsein, zu Kensukes Entsetzen jedoch ohne jegliche Erinnerung an die dramatischen Geschehnisse der letzten Zeit. Ihre Freundschaft steht also wieder dort wo sie zu Beginn war, gemeinsam arbeitet man als Geisterexorzisten in der Stadt, deren verwüsteter Teil von Geistermiasmen nur so wimmelt und von den Behörden weiträumig gesperrt worden ist. Doch nicht nur Kagura gibt Kensuke zu denken, sondern auch ihre neue Freundin Izumi, die eine täuschende Ähnlichkeit mit der unlängst besiegten bösen Yomi hat.


Die beiden in diesem Band abgedruckten japanischen Volumes könnten unterschiedlicher nicht sein: Während die erste Hälfte epische Kampfszenen und reichlich Dramatik bietet, bei denen auch grafisch ansehnlich zur Sache gegangen wird, wird in der zweiten Hälfte eine über weite Strecken neue Handlung aufgebaut. Kensuke findet sich in einer ähnlicher Situation wieder wie Agent J in "Men in Black II", entsprechend locker und fast schon zu entspannt – wenn da nicht wieder neue Rätsel wären, allen voran die Rolle von Izumi. "Ga-Rei" bleibt jedenfalls eine kurzweilige Lektüre!



# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Tokyopop





Johnny Blaze hat keine Lust mehr auf seinen Job als Ghost Rider, doch wer folgt ihm als brennender Geist der Rache?
Im feudalen Japan erklingt nicht nur ein gepflegtes "Snikt!".
Ein stimmiger und kurzweiliger, fantastischer Roman, der Lust auf mehr macht.
Der Titel sagt alles: Engel mit Knarren.
Buddy Bakers Comeback ist zu Recht als einer der besten Titel des DC-Relaunch gefeiert worden.
Fast schon zu cool und eine der interessantesten Entdeckungen der "New 52".
Rock Classics
Facebook Twitter Google+