SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #93 mit Interviews und Storys zu PARADISE LOST +++ COMEBACK KID +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ REX BROWN +++ ARCH ENEMY +++ u.v.m. +++ plus gratis CD! - Ab 16.08.2017 am Kiosk!

Gerhard Polt und auch sonst: Im Gespräch mit Herlinde Koelbl

Wer sich schon immer gefragt hat, wer eigentlich hinter dem knautschigen, oft grantigen Gesicht des schwerst sozialkritischen Bayern steckt, wie die menschliche Seele des großen Denkers, Kabarettisten und Schauspielers "tickt", ist nun herzlich eingeladen, ein virtuelles Vieraugengespräch mit Gerhard Polt zu führen.

(C) Kein & Aber / Gerhard Polt und auch sonst / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Mann, der soeben seinen 70. Geburtstag feierte, wurde vor allem durch seine (überhaupt nicht überzeichneten) Darstellungen des Klein- und Großbürgertums in der Anfang der 1980er ausgestrahlten Fernsehserie "Fast wia im richtigen Leben" einem größeren Publikum an den Kopf geworfen, was nicht selten zum Einschalten des "Hirnkastls" animiert hat.


Essentiell sind auch seine Ausflüge auf die Leinwand, im Speziellen die bitterböse "Hommage" an die Bürokratie – "Kehraus" von 1983 – und natürlich "Man spricht deutsh" von 1987, der den deutschen Urlauber bei seinen Exzessen zeigt. Gemeinsam mit den bayrischen Musikern von BIERMÖSL BLOSN absolvierte Gerhard Polt unzählige Kabarettprogramme und leistete 1990 seinen Beitrag auf dem DIE TOTEN HOSEN Album "Auf dem Kreuzzug ins Glück". Später trat er auch gemeinsam mit Campino und seinen Düsseldorfer Bandkollegen im Wiener Burgtheater auf.


Polt ist ein Fels in der Brandung, jemand der uns den Spiegel vorhält, einer der sämtliche Negativität aufsaugt, analysiert und uns halb verdaute Lösungsansätze wie bei kleinen Vöglein in die Schnäbel fallen lässt – aber auf eine Art und Weise, dass man nicht mehr aus dem Lachen (und Nachdenken) herauskommt.


Der "echte" Gerhard Polt, den man durch das Gespräch mit der Interviewerin Herlinde Koelbl kennenlernt, ist da nicht viel anders: Ein nachdenklicher, ruhiger, hochintelligenter Mensch mit einem unerschöpflichen Vorrat an Humor, der einem bei seinen Antworten immer genug Spielraum für die eigene Interpretation gibt und niemals seinen Willen aufzwingt. Ganz genauso wie man ihn kennt und dafür liebt! Mahlzeit!



# # # Thomas Sulzbacher # # #



Publisher: Kein & Aber





Johnny Blaze hat keine Lust mehr auf seinen Job als Ghost Rider, doch wer folgt ihm als brennender Geist der Rache?
Im feudalen Japan erklingt nicht nur ein gepflegtes "Snikt!".
Ein stimmiger und kurzweiliger, fantastischer Roman, der Lust auf mehr macht.
Der Titel sagt alles: Engel mit Knarren.
Buddy Bakers Comeback ist zu Recht als einer der besten Titel des DC-Relaunch gefeiert worden.
Fast schon zu cool und eine der interessantesten Entdeckungen der "New 52".
Rock Classics
Facebook Twitter Google+