SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Book-Review: Bis(s) zum Ende der Nacht (Carlsen)

"Wenn man von dem getötet wird, den man liebt, hat man keine Wahl. Wie kann man fliehen, wie kämpfen, wenn man damit dem Geliebten wehtun würde? Wenn das eigene Leben das Einzige ist, was man dem Geliebten geben kann, wie kann man es ihm dann verweigern?
Wenn es jemand ist, den man wirklich liebt?"

bi(s)_zum_ende_der_nacht (c) Carlsen / Zum Vergrößern auf das Bild klickenBella will für immer an Edwards Seite sein, und um dies zu erreichen, steht die Verwandlung zu einem Vampir endlich kurz bevor.


Um Edwards altmodischem Wunsch sich auch "menschlich" zu binden nachzukommen, wird eine romantische Hochzeit gefeiert und Bella fühlt, dass ihre Welt endlich wieder zurück in die Fugen gerät. Doch während den Flitterwochen passiert etwas, das die Liebenden vor neue Probleme stellt und plötzlich alle Cullens und Quileutes betrifft. Ein finaler Kampf um ihre Freiheit und die ihrer Lieben steht bevor.


"Bis(s) zum Ende der Nacht" ist das lang ersehnte letzte Glied der "Twilight"-Serie von Stephenie Meyer. Die Fäden der ersten drei Bände bündeln sich zu einem grandiosen Ende und wieder einmal zeigt Meyer, warum ihre Bücher es geschafft haben Harry Potter aus den Bestsellerlisten zu verdrängen.


Das über 700 Seiten lange Werk wird zu keinem Punkt langweilig und führt auch dieses Mal wieder zu Schlafmangel aufgrund der Unfähigkeit, das Buch aus den Händen zu legen. Malerisch geschrieben, wird man diesmal nicht nur Teil von Bellas Welt, sondern auch Jacobs. Das Buch ist in drei Teile geteilt: Band 1 und 3 zeigen Bellas Perspektive, in Band 2 betrachtet man alles durch Jacobs Augen. Skeptiker kann man hier beruhigen: Der Wechsel des Fokus bringt keinerlei Nachteile mit sich und es gibt durchaus genug von den heiß geliebten Vampiren und Bella in diesem Teil.


Ich erlaube mir hier die Empfehlung an jemanden, der die anderen Bücher gelesen und geliebt hat, auszulassen, da ich genau weiß, dass sie es sowieso schon alle gelesen haben, aber für die letzten Unwissenden da draußen:


Die epische Liebesgeschichte von Bella und Edward spricht weltweit Millionen Menschen an und hat seit der Veröffentlichung des ersten Buches und nun auch des ersten Films einen Hype ausgelöst, der unvergleichbar ist. All das nicht ohne Grund und man kann mit gutem Gewissen sagen, dass "Bis(s) zum Ende der Nacht" ein mehr als würdiger Abschluss der "Twilight"-Serie ist!

 

# # # Valerie Gaupmann # # #

Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Johannes Ulbricht liefert die spannende Biographie eines Computerspiele-Entwicklers mit interessanten Einsichten zur Szene ab.
Auftragsmörder leben bekanntermaßen gefährlich, so auch Steven Caine. Aus Anlass der finalen Folge seiner Hörspielreihe bei Lausch haben wir dem sympathischen jungen Mann ein kleines Special gewidmet.
Unsere Favoriten für Freunde der gepflegten Zeichnungen.
Unsere Empfehlungen für die Bücherwürmer.
Unsere Top 5 Audiobooks des Jahres.
Seltsame Dinge gestehen am Lake Eryn – geht gar der Geist einer Toten um, die keine Ruhe gefunden hat? Ganz klar ein Fall für unsere jungen Hobby-Detektive des Paranormalen.
Rock Classics
Facebook Twitter