SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #122 mit Interviews und Storys zu PORCUPINE TREE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ GWAR +++ MANTAR +++ GREY DAZE +++ DEF LEPPARD +++ THE BLACK KEYS +++ MUNICIPAL WASTE +++ u.v.m. +++ Jetzt am Kiosk!

Hellseatic Open Air: Alles bereit für die zweite Runde

Nach der erfolgreichen Premiere kehrt das im vergangenen Jahr etablierte Festival für verschiedenste metallische Spielarten in Bremen von 09-10.09.2022 in altem und neuen Glanz zurück.

Hellseatic Open Air 2022 FlyerDie letzten beiden Jahre waren eine sowohl emotionale als auch wirtschaftliche Achterbahnfahrt für alle, die mit der Planung, Organisation und Durchführung eines Festivals beschäftigt waren und sind. Durch die behördlichen Einschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus fielen zahlreiche liebgewonnene Veranstaltungen für Musikgenießer ins Wasser, wurden verschoben, erneut verschoben und überhaupt gleich abgesagt.


Alles in allem stellten 2020 und 2021 wohl den so ziemlich ungünstigsten Zeitpunkt überhaupt dar, um ein neues Festival aus dem Boden zu stampfen – und trotzdem hat es das hinter dem Hellseatic stehende Kollektiv aus Bremer Musikern und Veranstaltern gewagt. Seine Bemühungen, der Stadt Bremen endlich zu einem gebührenden Platz auf der Festivallandkarte für Metal-Feinspitze zu verhelfen, wurden wenig überraschend natürlich auch von Covid-19 ausgebremst.


Nach der Absage 2020 und zwei Verschiebungen klappte es dann 2021 doch noch mit der gelungenen Premiere auf dem Gelände der Wollkämmerei Blumenthal, einem ehemaligen Industriegelände mit teilweise denkmalgeschätzten Gebäuden. Hier wird von 09-10.09.2022 auch die zweite Auflage stattfinden, wobei diesmal auch eine zweite Open Air-Bühne sowie eine Indoor-Area in Planung sind.


Musikalisch setzt das Hellseatic den spannenden Querschnitt durch verschiedenste Facetten von Metal, Stoner, Punk und angrenzende Genres, den es sich auf die Fahnen geschrieben hat, konsequent fort und kann unter anderem mit den Lokalmatadoren MANTAR (siehe Story und Review in SLAM #122), den norwegischen Psych- und Prog-Granden MOTORPSYCHO, den Post-Metal-Spezialisten THE OCEAN COLLECTIVE, den spanischen Thrashern CRISIX und den schwarzmetallischen Größen DER WEG EINER FREIHEIT aufwarten.


Ebenfalls Teil des Line-ups sind KONVENT, NIGHTMARER, NECROTTED, STAKE, NEÀNDER, LLNN, PLAYGROUNDED, KABBALAH, FEAR CONNECTION, SKYSHAPER und JUDAS HENGST.


Alle Infos zum Hellseatic Open Air findet ihr auf www.hellseatic.de.


 
 
************************************************************************
 
SLAM 122 CoverJETZT IM HANDEL:ACDC 2022 Cover U1 web klein
SLAM #122
  Ab 15.06.2022 am Kiosk oder im Abo!

ROCK CLASSICS #36: AC/DC
Ab 28.06.2022 am Kiosk, direkt im Webshop oder in unserem Amazon-Shop!

 
SLAM @ Facebook - LIKEN und immer topinformiert sein!
 
************************************************************************
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Die altehrwürdigen Gemäuer der Arena Wien werden am 22.10.2022 zum Beben gebracht, wenn sich der Meister des Darksynth samt handverlesenen Supports die Ehre gibt – präsentiert von SLAM!
Ernie Fleetenkieker, bekannt aus Funk und Fernsehen (sprich "Krachmucker TV"), macht am 01.09.2022 mit seinem Soloprogramm "Heavy Metal" im Wiener Escape Station – da der Titel dabei Programm ist, natürlich freudigst präsentiert von SLAM!
Das prominent besetzte Quartett meldet sich am 28.10.2022 mit einem neuen Longplayer zurück, der sowohl von persönlichen als auch politischen Themen durchzogen ist. Einen Vorgeschmack gibt schon mal "Reign Of Error" samt dazugehörigem Video.
Als Vorbote auf "III", den im August erscheinenden zweiten Longplayer der Psychedelic/Garage Rocker, haben wir das Video zum Song "Take Off Soon" für euch als exklusive Premiere in petto.
Wegen Corona war es Ende August 2020 und 2021 in Wörrstadt leider eher ruhig... zu ruhig! Das ist diesmal definitiv nicht mehr der Fall, denn das Neuborn Open Air Festival kehrt von 26.-27.08.2022 endlich mit einem gewohnt hochwertigen Line-up zurück.
Ausverkaufte Konzerte, imposante Streamingzahlen binnen kürzester Zeit... fehlt eigentlich nur noch das Debütalbum! Selbiges nennt sich "Nichts Perfekt" und enthält unter anderem den gemeinsam mit XELA WIE eingespieltem Song "Weil Es Schon Immer So War", dem nun ein Video spendiert wurde.
Rock Classics
Facebook Twitter