SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

SAMANTHA FISH: Deutschland-Termine auf 2021 verschoben

Die aktuelle Coronovirus-Krise macht auch vor den Tourplänen amerikanischer Singer-Songwriterinnen nicht Halt: Die für Ende März 2020 anberaumten Live-Termine von SAMANTHA FISH in Deutschland verschieben sich auf nächstes Jahr.

(C) Laurence Harvey / SAMANTHA FISH / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAuch mit ihrem im September 2019 erschienenen Album "Kill Or Be Kind" konnte SAMANTHA FISH allerlei Lorbeeren einheimsen. Nachdem sie bereits im Vorfeld der Veröffentlichung im Mai vergangenen Jahres vier Konzerte in der Bundesrepublik absolvierte, wären ebenso viele von 25.-28.03.2020 auf dem Programm gestanden.


Wer sich den in mehrere andere Genres wie Soul und Country überlappenden Bluesrock der aus Kansas City, Missouri stammenden Gitarristin und Singer-Songwriterin live genehmigen wollte, muss sich jedoch angesichts der durch die Ausbreitung des Covid-19-Virus bedingten Einschränkungen des öffentlichen Lebens doch noch länger gedulden, denn die Auftritte sind aus Sicherheitsgründen selbstverständlich abgesagt worden.


Für einen Lichtstreif am Horizont ist jedoch dennoch gesorgt, denn die (diesmal sogar sechs) Ersatztermine stehen schon fest und lauten wie folgt:

28.03. D-Roth - Bluestage
29.03. D-Berlin - Galaxy
30.03. D-Hamburg - Fabrik
31.03. D-Dortmund - Musiktheater Piano
01.04. D-Frankfurt - Batschkapp
03.04. D-Winterbach - Lehenbachhalle


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Nächsten Sommer, wenn Corona hoffentlich nur mehr eine böse Erinnerung sein wird, holen die Skapunker aus Kalifornien ihre eigentlich für dieses Jahr geplante Jubiläumstour nach – präsentiert von SLAM!
Das Wacken Open Air ist bekannt für jede Menge Superlative und beweist das auch mit seinem pompös dimensionierten Streaming-Festival, das im Zeitraum von 29.07.-01.08.2020 anstatt des Corona-bedingt ausgefallenen Open Airs Highlights en masse direkt ins Wohnzimmer liefern wird.
Einen bunten musikalischen Strauß mit Demos, Coverversionen und vielem mehr schnüren die Amerikaner auf der für 24.07.2020 angekündigten Compilation "Good Shit, Bad Shit, Who Gives a Shit?!".
Mit einem Videoclip zum bisher unveröffentlichten Song "Die Lizenz" meldet sich das Quartett zu einem immer und dieser Tage besonders aktuellen Thema zurück.
In Kürze gibt es die Möglichkeit, eine von vier Bands direkt in das Line-up des Jera On Air 2021 zu hieven. Bei einem Streaming-Event am 18.06.2020 werden die Sieger dann feierlich gekürt.
Mit "Wir Sind Nicht Die Talking Heads" präsentiert die Augsburger die erste Single aus ihrem für August angekündigten Debüt-Longplayer "Flaschenpost Von Morgen" – samt pfiffigem Video.
Rock Classics
Facebook Twitter