SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #109 mit Interviews und Storys zu MYRKUR +++ THE WILD! +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ PARADISE LOST +++ HEAVEN SHALL BURN +++ ENTER SHIKARI +++ PARKWAY DRIVE +++ THE BLACK DAHLIA MURDER +++ u.v.m. +++ plus CD mit 12 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Conductor 1

Was haben eine kopflose Leiche und die Albträume einer jungen Musikerin miteinander zu tun?

(C) Tokyopop / Conductor 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEin Besuch beim Psychotherapeuten erscheint der Flötistin Naomi als einziger Ausweg, ihr Seelenleben in den Griff zu bekommen – schließlich wird sie nachts vom immer gleichen Albtraum geplagt, in dem ihr ein Mann mit verhülltem Gesicht und Totenschädel in den Händen seine Aufwartung macht.


Am selben Tag wird Inspektor Ishikura an einen neuen Tatort gerufen. In einer Wohnung ist eine mumifizierte Leiche ohne Kopf gefunden worden, wie sich zeigt, genau gegenüber der Wohnung von Naomi. Nicht nur sie, sondern auch ihre Freundin und Kollegin beim Orchester, Akiho, sowie deren künftigen Ehemann Kazuo holt die Vergangenheit ein, als ihr gemeinsamer Bekannter Yasufumi zurückkehrt, um den Posten als Dirigent anzutreten.


In sieben Tagen, so die Prämisse von "Conductor", soll die gesamte Handlung von Statten gehen. Die ersten Kapitel im Auftaktband lassen schon erahnen, dass jemand wohl nicht zufällig seinen Kopf verloren hat und selbiger in Naomis Träumen auftaucht. Das Kreativteam Manabu Kaminaga (Text) und Nokiya (Zeichnungen) liefert eine Mischung aus Drama und Mystery, deren Fortsetzung die aufgeworfenen Fragen hoffentlich auf spannende Art und Weise aufklären wird.



# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Tokyopop






Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Will the real Spider-Men please stand up?
Eine einfache und doch komplizierte Geschichte aus der Zeit des Arbeiteraufstands in der DDR.
"Kennst du eigentlich Banksy?"
Nach Rick Remender führt uns nun auch David Lapham zurück in Marvels faszinierende Mutantendystopie.
Mit dem gelungenen Schließen dieses Kapitels wird ein anderes geöffnet.
Der berühmteste Mäuserich der Welt ist 85 geworden und bekommt zum Geburtstag einen tollen Streifzug durch seine Geschichte spendiert.
Rock Classics
Facebook Twitter