SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #109 mit Interviews und Storys zu MYRKUR +++ THE WILD! +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ PARADISE LOST +++ HEAVEN SHALL BURN +++ ENTER SHIKARI +++ PARKWAY DRIVE +++ THE BLACK DAHLIA MURDER +++ u.v.m. +++ plus CD mit 12 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Hard On!

Nicht nur für die AUSTROFRED-Army der wahre Nobelpreisträger für Literatur des Jahres 2013!

(C) Czernin Verlag / Hard On! / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMonsignore AUSTROFRED, Kopf (und Torso) des gleichnamigen Ein-Mann-Abrissbirnen-Unternehmens, lässt das Mausen nicht und hat die (selbstverständlich) kreative Ruhephase nach seinen furiosen, fast schon wagneresken "Fire, Light & Austrofred"-Inszenierungen dazu genützt, seinen ersten Roman zu Papier zu bringen: Ein prickelnder Hybrid aus Tom Clancy-Verschwörungstheorien, James Bond-Action und "Lawrence von Arabien"-Größenwahn.


AUSTROFRED selbst ist der Protagonist in "Hard On!", den es, beleidigt von den Musikkritikern seines Heimatlands, in die Türkei verschlägt, wo er es nochmal wissen will. Mit Erfolg! In der pulsierenden Metropole Istanbul ist das bärtige Energiebündel und Stimmwunder ein gerngesehener Gast auf den von Blut, Schweiß und Erfolg getränkten Bühnenbrettern – er wird umringt von ebenso stark gesichtsbehaarten männlichen Fans, die ihn nur so umgarnen und jeden Wunsch von seinen mit Talent gesegneten Lippen ablesen.


Doch das Glück weilt nicht lange und Fred hört die entfremdete, ferne Heimat rufen: Endlich soll er offiziell mit Lorbeeren überschüttet werden und mit der Regierung zusammenarbeiten. Schnell tritt er die Rückreise im sagenumwobenen Orientexpress an, wo seine Abenteuer erst so richtig beginnen.


Sagen wir einmal so: Einem Roger Moore wäre sogar die Schamesröte ins Gesicht gestiegen, wenn er den AUSTROFRED bei seinen amourösen Aktivitäten mit einer gewissen prominenten Dame aus dem Film- (beziehungsweise TV-) Business beobachtet hätte. Zurück in Österreich fasst Herr Fred den Plan, zwei Fliegen mit einer Klappe – genauer gesagt einen verhassten Musikjournalisten zu schlagen und sich an diesem für seine schmählichen Angriffe zu rächen…


Auf nur 152 Seiten, auf Schulaufsatz-Niveau, schafft es der Schwenker der österreichischen Kulturfahne, eine dermaßen elektrisierende Spannung aufzubauen, dass einem Hören und Sehen vergeht und man nicht selten nach Luft schnappen oder ein Glas Wasser (oder Bier) zum Befeuchten der Sinne zu sich nehmen muss.



# # # Thomas Sulzbacher # # #



Publisher: Czernin Verlag





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Will the real Spider-Men please stand up?
Eine einfache und doch komplizierte Geschichte aus der Zeit des Arbeiteraufstands in der DDR.
"Kennst du eigentlich Banksy?"
Nach Rick Remender führt uns nun auch David Lapham zurück in Marvels faszinierende Mutantendystopie.
Mit dem gelungenen Schließen dieses Kapitels wird ein anderes geöffnet.
Der berühmteste Mäuserich der Welt ist 85 geworden und bekommt zum Geburtstag einen tollen Streifzug durch seine Geschichte spendiert.
Rock Classics
Facebook Twitter