SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #109 mit Interviews und Storys zu MYRKUR +++ THE WILD! +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ PARADISE LOST +++ HEAVEN SHALL BURN +++ ENTER SHIKARI +++ PARKWAY DRIVE +++ THE BLACK DAHLIA MURDER +++ u.v.m. +++ plus CD mit 12 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Design und Punk

"Yes Darling, But Is It Art?" (um einmal mit den Worten der TELEVISION PERSONALITIES zu fragen): Ein prächtiger Reader beschäftigt sich mit der Bildsprache des Punk.

(C) Hannibal Verlag / Design und Punk / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGanz klar: Punk war zuallererst eine musikalische Revolution, doch die Gestaltung von Postern, Flyern, Fanzines und Plattencovers hatte und hat immensen Einfluss nicht nur auf die Massenkultur, sondern auch auf die bildende Kunst. Der Grafiker und Kulturwissenschaftler Russ Bestley und der Journalist Alex Ogg haben diesen Bildband herausgegeben, der in insgesamt sieben Kapiteln einen breiten Überblick über die visuelle Ebene von Punk bietet und dabei den Bogen zeitlich vom Proto-Punk Anfang der 1970er bis in die Jetztzeit spannt.


Lobenswert, dass dabei nicht nur längst etablierte Größen wie Jamie Reid (er prägte mit seinen Plattencovers, Plakaten und Flyern den visuellen Aspekt der SEX PISTOLS), Arturo Vega (entwarf unter anderem das legendäre RAMONES-Logo) oder Raymond Pettibon (Bruder von BLACK FLAG-Mastermind Greg Ginn, Covers unter anderem für BLACK FLAG, MINUTEMEN, OFF! und SONIC YOUTH) behandelt werden, sondern auch Arbeiten unbekannterer Künstler Platz finden. Und natürlich liegt der geographische Schwerpunkt auf den USA und Großbritannien, aber auch die Schöpfungskraft der Punkszene anderer Länder wird mit unzähligen Beispielen gewürdigt.


"Design und Punk" ist aber kein "Bilderbuch" geworden, fundierte Texte, akribische Bildunterschriften und erhellende Interviews runden den Band ab und beleuchten den kulturellen Hintergrund. Ein Lob auch der deutschen Übersetzung, allerdings gibt es auch kleine Kritikpunkte: Warum beispielsweise der Originaltitel "The Art Of Punk" zu "Design und Punk" diminuierte, erschließt sich nicht ganz.


Und dass im Vorwort die Post-Punk-Legende GANG OF FOUR sinnentstellend in "Viererbande" eingedeutscht wird, hätte beim Schlusslektorat eigentlich auffallen müssen. Nichtsdestotrotz: Ein wichtiges Buch, nicht nur für Punk-Fans, sondern für alle Kultur- und Kunstinteressierten. Was die Eingangsfrage der TELEVISION PERSONALITIES eindeutig und selbstbewusst beantwortet: "Yes Darling, It Is Art!"



# # # Gustav Ganz # # #



Publisher: Hannibal Verlag





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Will the real Spider-Men please stand up?
Eine einfache und doch komplizierte Geschichte aus der Zeit des Arbeiteraufstands in der DDR.
"Kennst du eigentlich Banksy?"
Nach Rick Remender führt uns nun auch David Lapham zurück in Marvels faszinierende Mutantendystopie.
Mit dem gelungenen Schließen dieses Kapitels wird ein anderes geöffnet.
Der berühmteste Mäuserich der Welt ist 85 geworden und bekommt zum Geburtstag einen tollen Streifzug durch seine Geschichte spendiert.
Rock Classics
Facebook Twitter