SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Conquistador 1

Gier nach Gold und unheimliche Rituale sind eine gefährliche Kombination.

(C) Splitter Verlag / Conquistador 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIm Jahr 2019 wird sich ein weniger rühmliches Kapitel der Geschichte zum 500. Mal jähren: Die Landung der spanischen Expeditionstruppen unter dem Kommando von Hernando Cortés im heutigen Mexiko. Zunächst als angeblich zurückgekehrte Götter begrüßt, entpuppten sich die Konquistadoren binnen kurzer Zeit als vom äußerst weltlichen Verlangen nach Gold getriebene Menschen, die das mächtige Aztekenreich in nur zwei Jahren vernichteten. Da die Aktivitäten von Cortés seinen Vorgesetzten zusehends ein Dorn im Auge waren, wurde Pánfilo de Narváez entsandt, um ihn festzunehmen.


Zu diesem Zeitpunkt, im Mai 1520, setzt die Handlung von "Conquistador" ein, die aus der Perspektive des Adeligen Hernando Royo geschildert wird. Er ist einer der wenigen, die von Cortés beim Versuch, seiner Verhaftung durch einen Angriff zuvorzukommen, in der Hauptstadt Tenochtitlán zurückgelassen werden, um den spanischen König durch den Raub aztekischer Schätze zu besänftigen. Doch weder er noch seine Kameraden sind darauf gefasst, wie der Herrscher Moctezuma und seine Priester auf die Schändung ihres heiligsten Orts reagieren.


Autor Jean Defaux verzichtet zugunsten seiner Geschichte darauf, die historischen Gegebenheiten sklavisch einzuhalten – so war Moctezuma beispielsweise 1520 bereits ein Gefangener der Spanier. Das tut dem spannenden, von Philippe Xavier ansehnlich illustrierten Szenario keinen Abbruch, bei dem sich die Gier nach Gold und politisches Ränkeschmieden mit einem Hauch von Horror und Mystery verbinden, deren volles Ausmaß wir wohl im zweiten, abschließenden Band noch zu Gesicht bekommen werden. Tolles Ding!



# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Splitter Verlag





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Will the real Spider-Men please stand up?
Eine einfache und doch komplizierte Geschichte aus der Zeit des Arbeiteraufstands in der DDR.
"Kennst du eigentlich Banksy?"
Nach Rick Remender führt uns nun auch David Lapham zurück in Marvels faszinierende Mutantendystopie.
Mit dem gelungenen Schließen dieses Kapitels wird ein anderes geöffnet.
Der berühmteste Mäuserich der Welt ist 85 geworden und bekommt zum Geburtstag einen tollen Streifzug durch seine Geschichte spendiert.
Rock Classics
Facebook Twitter