SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #111 mit Interviews und Storys zu BLUES PILLS +++ NAPALM DEATH +++ AMARANTHE +++ FRANK TURNER & NOFX +++ WILL BUTLER +++ THE OCEAN +++ BOB MOULD +++ THE BEAUTY OF GEMINA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 8 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Grimm Fairy Tales 1

Hier gibt es nicht für alle ein Happy end…

(C) Panini Comics / Grimm Fairy Tales 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMan könnte es zugespitzt als eine äußerst lange Testphase bezeichnen, die die deutsche Leserschaft überstehen musste, um die Hauptserie des US-Verlags Zenescope endlich in Händen halten zu können. Schließlich starten die "Grimm Fairy Tales" erst jetzt bei Panini, nachdem schon ab 2010 mit den Spin-offs "Wonderland" und "Grimm Fairy Tales – Mythen & Legenden" sowie dem Crossover "Die Traumfresser-Saga" auf dem Markt vorgefühlt worden ist.


Der Auftaktband enthält die ersten sechs US-Ausgaben, in denen sich das Autorenduo Joe Tyler und Ralph Tedesco mit Rotkäppchen, Cinderella, Hänsel und Gretel, Rumpelstilzen, Dornröschen und dem Räuberbräutigam klassischen Märchen widmet, die uns allen aus der Kindheit geläufig sind. Versetzt werden sie, typisch für Zenescope, mit einem kräftigen Schuss Intrigen, Erotik, Gewalt und überraschenden Wendungen.


Eingebettet sind die sechs Geschichten jeweils in eine in unseren Tagen angesiedelte Rahmenhandlung, in der jene, die sie hören, einen Wink erhalten, ihr Leben zu ändern oder einen anderen Weg zu wählen. Eine besondere Rolle spielt dabei die geheimnisvolle Dr. Sela Mathers, die mit ihrem Märchenbuch unterwegs ist und deren eigene Geschichte in der Kurzstory "Das Erbe" angerissen wird. Von den verschiedenen Zeichnern passabel umgesetzt, bieten die "Grimm Fairy Tales" erfreulich knackige, bösartige kleine Juwelen nicht nur für Märchenfans.



# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Panini Comics





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Will the real Spider-Men please stand up?
Eine einfache und doch komplizierte Geschichte aus der Zeit des Arbeiteraufstands in der DDR.
"Kennst du eigentlich Banksy?"
Nach Rick Remender führt uns nun auch David Lapham zurück in Marvels faszinierende Mutantendystopie.
Mit dem gelungenen Schließen dieses Kapitels wird ein anderes geöffnet.
Der berühmteste Mäuserich der Welt ist 85 geworden und bekommt zum Geburtstag einen tollen Streifzug durch seine Geschichte spendiert.
Rock Classics
Facebook Twitter