SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #111 mit Interviews und Storys zu BLUES PILLS +++ NAPALM DEATH +++ AMARANTHE +++ FRANK TURNER & NOFX +++ WILL BUTLER +++ THE OCEAN +++ BOB MOULD +++ THE BEAUTY OF GEMINA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 8 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Der Gottkönig

Das noch junge Imperium der Menschen steht am Abgrund. Die ununterbrochenen Kämpfe gegen die Feinde des Reichs haben das Land ausbluten lassen.

(C) Piper Verlag / Der Gottkönig / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSigmar ist es gelungen, seine Vision, die Menschen zu einem Volk zu vereinen, in die Tat umzusetzen. Jedoch zahlt das Königreich der Menschen dafür einen hohen Preis. Überall an den Grenzen sammeln sich Mächte, die dem Imperium ihre Macht und Reichtum neiden. Mit größter Mühe gelang es, die kaltblütigen Korsaren der Norsii aus dem neuen Reich der Menschheit zu vertreiben und den Krieg sogar in ihre Lande zu tragen. Das Imperium sehnt sich nach Frieden, doch der ist Sigmar und seinen Getreuen nicht vergönnt.


Eine neue Bedrohung, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt, sammelt sich an den Grenzen des Landes. Nagash, ein Nekromant aus grauer Vorzeit, hat sich nicht weniger als der totalen Vernichtung der Menschheit verschrieben. Das Imperium steht mit dem Rücken zur Wand und verliert in einem blutigen Abwehrkampf einen Getreuen nach den anderen an die blutigen Klauen der Untoten. Sigmar bleibt wenig Zeit, um ein Mittel zu finden, wie er den untoten Hexer besiegen kann, in der Zwischenzeit bereitet sich alles auf die letzte, alles entscheidende Schlacht vor. Sollte der Imperator versagen, bedeutet dies die totale Vernichtung der Menschheit.


"Der Gottkönig" ist der furiose Abschluss der Sigmar-Saga, in deren Mittelpunkt das Leben und die Taten des größten Helden des Imperiums stehen. Ihm allein ist es zu verdanken, dass sich das Imperium der Menschheit noch Jahrtausende nach seinem Tod den Mächten des Chaos entgegenstellt. Verlieh bereits der Vorgänger "Das erste Imperium" das Gefühl, das dieses Action-Feuerwerk nur schwerlich zu toppen sein dürfte, wird man mit "Der Gottkönig" eines Besseren belehrt. Graham McNeill stellt hier unter Beweis, warum er zu den absoluten Topautoren des "Warhammer"-Universums zählt. "Der Gottkönig" drückt von Anfang an das Gaspedal bis zum Bodenblech durch und entrollt vor dem Auge des Lesers den epischen Überlebenskampf der Menschheit. Ein düsteres Szenario, in dem sich die Lebenden und die Toten gegenüberstehen.


Wie eigentlich in allen "Warhammer"-Publikationen kommt auch in diesem Roman die Schilderung dramatischer Schlachten und großer, selbstloser Heldentaten nicht zu kurz. Der Blutzoll ist wie gewohnt hoch und zarte Gemüter, die mit abgetrennten Körperteilen ein Problem haben, sollten um dieses Buch einen Bogen machen. Wer bisher noch nicht die Welt von "Warhammer" bereist hat, bekommt mit der Sigmar-Saga eine gute Gelegenheit für einen Einstieg in die komplexe Dark Fantasy Serie, die zu den langlebigsten des Genres zählt. "Der Gottkönig" ist wie viele Bände der Serie geradlinige und schnörkellose Fantasy-Unterhaltung.


Wer ein Werk wie "Das Lied von Feuer und Eis" erwartet, dürfte hier allerdings enttäuscht werden. Machtpolitik, Ränkespiele und Intrigen spielen eine untergeordnete Rolle, der Fokus liegt hier eindeutig auf dem Schlachtfeld. Graham McNeill gelingt es mit seiner Sprache, die  Kämpfe des großen Helden Sigmar Heldenhammer lebendig werden zu lassen. Nicht mehr und nicht weniger. McNeill lässt sich auch bei "Der Gottkönig" ein Hintertürchen offen, um ein weiteres Kapitel der Saga aufschlagen zu können. Man darf gespannt sein. Wer heroische Fantasy-Geschichten zu schätzen weiß, kann mit diesem Roman nicht viel verkehrt machen. Beim Weg in die nächste Buchhandlung sollte man sich natürlich auch die beiden ersten Bände der Saga besorgen, um die Geschichte in ihrem gesamten Umfang genießen zu können.



# # # Justus Baier # # #



Publisher: Piper Verlag





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Will the real Spider-Men please stand up?
Eine einfache und doch komplizierte Geschichte aus der Zeit des Arbeiteraufstands in der DDR.
"Kennst du eigentlich Banksy?"
Nach Rick Remender führt uns nun auch David Lapham zurück in Marvels faszinierende Mutantendystopie.
Mit dem gelungenen Schließen dieses Kapitels wird ein anderes geöffnet.
Der berühmteste Mäuserich der Welt ist 85 geworden und bekommt zum Geburtstag einen tollen Streifzug durch seine Geschichte spendiert.
Rock Classics
Facebook Twitter