SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Gruselkabinett 72

Der Heilige Abend des Jahres 1888 sollte das Leben des jungen Markheim für immer verändert. Doch selbst wenn er gewusst hätte was ihn an diesem Tag erwarteten würde, wäre es ihm gelungen, sich den Ereignissen zu entziehen?

(C) Titania Medien/Lübbe Audio / Gruselkabinett 72 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenHeiligabend 1888. Die Einwohner Londons bereiten sich auf das Weihnachtsfest vor. Selbst der als hartherzig bekannte Ladenbesitzer Miller hat seiner Angestellten freigegeben, um in Ruhe seine Bücher auf den neuesten Stand bringen zu können. An keinem anderen Tag des Jahres findet er so viel Ruhe, um diese Aufgabe zu erledigen. Er wird jedoch in seiner Arbeit bereits nach wenigen Augenblicken unterbrochen, ein langjähriger Kunde steht vor seiner Tür und bedarf seiner Hilfe.


Widerwillig lässt er den jungen Markheim in sein Ladenlokal. Die Überraschung ist groß, als Miller hört, dass dieser dieses Mal nichts veräußern sondern kaufen will. Er ist auf der Suche nach einem passenden Geschenk für seine Verlobte. Bei der Recherche nach einem Geschenk das seinen Zuspruch findet, gerät das Gespräch der beiden Männer außer Kontrolle und entwickelt sich zu einem handfesten Streit, an dessen Ende das Leben Markheims eine radikale Wende vollzieht.


Robert Louis Stevenson darf ohne Zweifel zu den bekanntesten Vertretern der Weltliteratur gezählt werden, seine sicherlich berühmteste Arbeit dürfte wohl "Die Schatzinsel" sein. Neben seinen Abenteuergeschichten verfasste Stevenson eine ganze Anzahl an Grusel- und Schauergeschichten. Dazu zählt auch die Geschichte von "Dr. Jykell und Mr. Hyde", die ebenfalls bereits für das "Gruselkabinett" vertont wurde. "Markheim" ist bereits die dritte Geschichte Stevensons, die sich in dieser Reihe wiederfindet und dürfte die mit Abstand unbekannteste der drei sein.


Trotz einiger unheimlicher Momente und einem durchaus übersinnlichen Ansatz im letzten Drittel der Geschichte ist Markheim doch mehr Drama als Gruselgeschichte, die Charakterstudie eines jungen Menschen, der den rechten Pfad verlassen hat. So thematisiert "Markheim" im Rahmen einer Schauergeschichte Themenkomplexe wie Anstand, Moral, Schuld, Mut und Ehre. "Markheim" ist ein gutes Hörspiel, das mit einer durchdachten und zum Nachdenken anregenden Story aufwarten kann.


Allerdings dürfte der eine oder andere Hörer enttäuscht sein, wenn er diese CD im Schacht versenkt, da er vollkommen andere Erwartungen an die Geschichte haben könnte. Wer Gänsehaut und Horror erwartet, wird hier leider nicht fündig werden. Wer jedoch grundsätzlich offen ist für Neues und eine gute Hörspielproduktion zu schätzen weiß, liegt hier goldrichtig.


Da "Markheim" über weiten Strecken ein Kammerspiel ist und von den Dialogen lebt, bedarf es für eine solche Produktion Sprecher, die ihr Handwerk verstehen. Titania Medien wäre nicht Titania Medien, hätte man diese Aufgabe nicht zu lösen gewusst und drei wirklich sehr gute Sprecher für dieses Hörspiel gewonnen. Helmut Zierl (Markheim), Wolfgang Welter (Mr. Miller) und Hans Bayer (der Fremde) schaffen es scheinbar mühelos, dieses Erzählstück lebendig wirken zu lassen, und decken dabei eine breite Palette menschlicher Emotionen ab.


Insbesondere Helmut Zierl arbeitet die unterschiedlichen Gefühlswelten des Markheim mit seiner Stimme eindrucksvoll hervor. Egal ob freundlich, verärgert, wütend, resigniert, verzweifelt, jede Emotion wird glaubhaft interpretiert und kann überzeugen. Seine Partner stehen ihm in ihrer Performance allerdings in nichts nach und zeigen, wie lebendiges Hörspiel aussehen kann.


Die Geräuschkulisse ist gut inszeniert und vermitteln gekonnt die Atmosphäre des Ladens von Mr. Miller und wie diese sich im Laufe der Handlung subtil verändert. Wichtiger Bestandteil eines jeden Hörspiels ist die Musik. Sie muss zur Geschichte, Ort und Zeit passen und den Hörer mitnehmen, damit er sich darauf einlassen kann. Titania kann auch auf diesem Feld die langjährige Erfahrung der Produzenten ausspielen und verpasst "Markheim" den richtigen Soundtrack zum gesprochenen Wort. Ein Hörspiel mit inhaltlichem Tiefgang auf höchstem Niveau!  



# # # Justus Baier # # #



Publisher: Titania Medien/Lübbe Audio





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Will the real Spider-Men please stand up?
Eine einfache und doch komplizierte Geschichte aus der Zeit des Arbeiteraufstands in der DDR.
"Kennst du eigentlich Banksy?"
Nach Rick Remender führt uns nun auch David Lapham zurück in Marvels faszinierende Mutantendystopie.
Mit dem gelungenen Schließen dieses Kapitels wird ein anderes geöffnet.
Der berühmteste Mäuserich der Welt ist 85 geworden und bekommt zum Geburtstag einen tollen Streifzug durch seine Geschichte spendiert.
Rock Classics
Facebook Twitter