SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #111 mit Interviews und Storys zu BLUES PILLS +++ NAPALM DEATH +++ AMARANTHE +++ FRANK TURNER & NOFX +++ WILL BUTLER +++ THE OCEAN +++ BOB MOULD +++ THE BEAUTY OF GEMINA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 8 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Conductor 4

Beim großen Finale zeigt sich, dass (fast) niemand ohne Schuld ist.

(C) Tokyopop / Conductor 4 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMit diesem vierten und letzten Band geht die Woche zu Ende, in der sich die Handlung rund um einen mysteriösen Mordfall und seine Verbindung zu Ereignissen vor fünf Jahren zuträgt. Mit der Hilfe des Psychotherapeuten Dr. Matsuzaki ist es Naomi gelungen, viele ihrer verschütteten Erinnerungen wieder ans Licht zu bringen, und damit auch die dramatische Ursache für ihre Gedächtnislücke.


Währenddessen überschlagen sich die Ereignisse: Akihos Leiche wird gefunden, nachdem sie vom Balkon gefallen ist – pikanterweise genauso wie die Freundin von Yasufumi kurz vor seiner Rückkehr aus Deutschland ums Leben kam. Er gilt deshalb als Hauptverdächtiger und muss noch dazu erkennen, dass er als Investor für das geplante Musical einem Betrüger aufgesessen ist. Damit sind für das große Finale alle Figuren auf dem Spielbrett des "Conductor" versammelt…


Soviel sei verraten: Nur eine der handelnden Personen erweist sich am Schluss als unschuldig sowohl an den damaligen als auch aktuellen Geschehnissen. Die übrigen sind, wie sich zeigt, aus dem Hintergrund manipuliert worden, um für ihre offensichtliche Verwicklung in den Tod eines engen Freundes von Naomi zu bezahlen. Wie das orchestriert wird, ist spannend bis zur Auflösung durch das souveräne Team Manabu Kaminaga (Autor) und Nokiya (Zeichner).



# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Tokyopop





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Will the real Spider-Men please stand up?
Eine einfache und doch komplizierte Geschichte aus der Zeit des Arbeiteraufstands in der DDR.
"Kennst du eigentlich Banksy?"
Nach Rick Remender führt uns nun auch David Lapham zurück in Marvels faszinierende Mutantendystopie.
Mit dem gelungenen Schließen dieses Kapitels wird ein anderes geöffnet.
Der berühmteste Mäuserich der Welt ist 85 geworden und bekommt zum Geburtstag einen tollen Streifzug durch seine Geschichte spendiert.
Rock Classics
Facebook Twitter