SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

SLAM presents: Gloomaar Festival

Am 16.11.2019 schreiten acht handverlesene Acts in der Neuen Gebläsehalle in Neunkirchen bei der dritten Auflage des Hochamts für Freunde von Rock, Metal und Indie zur musikalischen Tat – präsentiert von SLAM!

(C) Gloomaar Festival / Gloomaar Festival 2019 Poster / Zum Vergrößern auf das Bild klickenRund 20 Kilometer im Nordosten der saarländischen Landeshauptstadt Saarbrücken liegt Neunkirchen, mit etwa 47.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes. Abseits dieser zugegeben nicht so spektakulären Infos sorgt jedoch seit zwei Jahren eine feine Veranstaltung dafür, dass die Kleinstadt an der Blies auch auf die Landkarte aller an gepflegtem Live-Musikgenuss Interessierten gelangt ist (und gelangen sollte).


Gemeint ist natürlich das Gloomaar Festival, das sich mit seinen beiden ersten Auflagen bereits einen sehr guten Ruf erarbeitet hat und folgerichtig diesen Herbst in die dritte Runde geht. Als Location dient wie gewohnt die Neue Gebläsehalle, um am 16.11.2019 wieder einen spannenden Querschnitt über diverse Subgenres von Rock, Metal und Indie zu bieten.


Als Headliner konnten die französischen Post-Metal-Grandseigneure und Blackgaze-Begründer ALCEST gewonnen werden, welche sicherlich schon Kostproben aus dem kommenden Album geben, als Co-Headliner die Aschaffenburger Instrumentalrock-Spezialisten MY SLEEPING KARMA, die neben Klassikern auch neue Songs zum Besten geben.


Auch die weiteren Bands sollten dem Publikum problemlos die Herzen wärmen, wenn es draußen schon kalt ist, denn STONED JESUS und SOMALI YACHT CLUB aus der Ukraine bringen Stoner/Psychedelic aufs Tapet, das schottische Duo MIDAS FALL feinen Post-Rock und KOKOMO als "Late Night Act" eine instrumentale "Wall of Sound".


Abgerundet wird das Line-up von der Kölner Post-Rock/Metal-Formation NOORVIK, die Anfang Oktober ihren zweiten Longplayer veröffentlicht, und der einzigartigen Collage aus Metal, Rock, Noise, Ambient, Hip Hop und Elektrosounds, die THERE'S A LIGHT schaffen.


Alle Infos zum von SLAM präsentierten Gloomaar Festival findet ihr auf www.gloomaar.de.


 
 
************************************************************************
 
(C) SLAM Media / Slam110_Cover_150dpi / Zum Vergrößern auf das Bild klickenJETZT IM HANDEL:(C) SLAM Media / RC29_Iron_Maiden_Cover_150 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
SLAM #110
  Plus CD! Ab 17.06.2020 am Kiosk oder im Abo!

ROCK CLASSICS #29: IRON MAIDEN
Jetzt am Kiosk oder hier bestellen!

 
SLAM @ Facebook - LIKEN und immer topinformiert sein!
 
************************************************************************
 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Nächsten Sommer, wenn Corona hoffentlich nur mehr eine böse Erinnerung sein wird, holen die Skapunker aus Kalifornien ihre eigentlich für dieses Jahr geplante Jubiläumstour nach – präsentiert von SLAM!
Das Wacken Open Air ist bekannt für jede Menge Superlative und beweist das auch mit seinem pompös dimensionierten Streaming-Festival, das im Zeitraum von 29.07.-01.08.2020 anstatt des Corona-bedingt ausgefallenen Open Airs Highlights en masse direkt ins Wohnzimmer liefern wird.
Einen bunten musikalischen Strauß mit Demos, Coverversionen und vielem mehr schnüren die Amerikaner auf der für 24.07.2020 angekündigten Compilation "Good Shit, Bad Shit, Who Gives a Shit?!".
Mit einem Videoclip zum bisher unveröffentlichten Song "Die Lizenz" meldet sich das Quartett zu einem immer und dieser Tage besonders aktuellen Thema zurück.
In Kürze gibt es die Möglichkeit, eine von vier Bands direkt in das Line-up des Jera On Air 2021 zu hieven. Bei einem Streaming-Event am 18.06.2020 werden die Sieger dann feierlich gekürt.
Mit "Wir Sind Nicht Die Talking Heads" präsentiert die Augsburger die erste Single aus ihrem für August angekündigten Debüt-Longplayer "Flaschenpost Von Morgen" – samt pfiffigem Video.
Rock Classics
Facebook Twitter