SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

BTOOOM! – Gravity Angel

Vorsicht, scharf!

(C) Tokyopop / BTOOOM! - Gravity Angel / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAcht Bände von "BTOOOM!" hat Tokyopop bisher hierzulande in die Regale gestellt und damit ganz klar einen Nerv bei der Leserschaft getroffen, schließlich reiht sich der Titel bei den Bestsellern des Verlags weit vorne ein. Wohl nicht unwesentlich für den Erfolg von Junya Inoues Bomben-Variation von "Battle Royale" mitverantwortlich ist sicherlich Himiko, neben Ryota einer der beiden Hauptcharaktere der Serie – erfreulicherweise keines jener oft strapazierten hilflosen Anhängsel eines männlichen Protagonisten, sondern ein interessanter Charakter, der im Laufe der Handlung eine bedacht inszenierte Wandlung durchmacht. Und natürlich sieht die Blondine mit dem beachtlichen Vorbau auch knackig aus, das muss an dieser Stelle einfach sagen dürfen!


Wohl um das noch einmal explizit unter Beweis zu stellen und die letzten Zweifler verstummen zu lassen, hat Junya Inoue ein eigenes Artbook geschaffen, das sich ausschließlich Himiko widmet und ohne Umschweife in die Kategorie "Fanservice im Großformat" eingeordnet werden kann. "BTOOOM! – Gravity Angel" präsentiert Himiko nämlich auf (in jederlei Hinsicht) üppige Art und Weise in diversen aufreizenden Posen und in satten Farben. Als zusätzliches Amüsement gibt's außerdem ein kleines Interview zu lesen, das weitere Details aus der Gedanken- und Lebenswelt von Ryotas Kameradin enthüllt. Einziger Wermutstropfen ist hierbei lediglich, dass absolut jedes Bild posterverdächtig wäre und das Format dieses Buchs dem zwangsweise nicht gerecht werden kann.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Tokyopop



 



 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
"Der Mensch ist ein Abgrund, es schwindelt einen, wenn man hinunterfeuert."
Selten erst durften sich Scully und Mulder so direkt mit Monstern auseinandersetzten wie in diesem Crossover. Und ebenso selten sahen sich die beiden FBI-Agenten mit einem so übermächtigen Gegner konfrontiert.
Fans der finnischen Metal-Granden AMORPHIS dürfen sich freuen, denn nun gibt es mit dieser offiziellen Biografie eine ausführliche Schilderung des Werdegangs von den Anfängen 1990 bis 2015.
Wer die Vergangenheit nicht ruhen lassen will, den lässt auch sie nicht ruhen.
Die menschliche Zivilisation ist untergegangen, die Erde wird von einem atomaren Winter beherrscht. Die wenigen Überlebenden führen immer noch Krieg.
Wer will schon an einem Basar der bösen Träume auf Shopping Spree gehen?
Rock Classics
Facebook Twitter Google+