SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

DC Comics Graphic Novel Collection 64

Während Superman ohnmächtig seinem Erzfeind Darkseid dienen muss, droht Batman den Reizen einer Göttin von New Genesis zu erliegen.

(C) Eaglemoss / DC Comics Graphic Novel Collection 64 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNach den Bänden 5 und 23 liefert die Nummer 64 der DC-Sammelreihe von Eaglemoss weiteres Material aus der 2003er Inkarnation von "Superman/Batman". Die sechsteilige Story "Torment" aus den Ausgaben 37-42 hat ebenso wie "Supergirl" einen Krypton-Konnex, denn hier ist es ein von Teilen des untergegangenen Planeten gefertigtes Artefakt, das den Stählernen allmählich durchdrehen lässt. Hinter der Manipulation, in die auch Scarecrow verwickelt ist, steckt Desaad, der die verschwundenen Omega-Kräfte seines despotischen Herrn Darkseid wiederherstellen will.


Der nun unter seiner Kontrolle stehende Stählerne soll den mächtigen Stab von Highfather bergen, der seit dessen Tod verschwunden war – und zwar aus dem Quellenwall, der dafür bekannt ist, jeden, der ihn berührt, nicht mehr gehen zu lassen. Der per Schallröhre auf den Planeten Tartaros gelangte Batman folgt der Fährte seines Freundes und gerät ausgerechnet an Orions Frau Bekka, deren Macht vor allem darin besteht, eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf andere auszuüben. Und so droht der Mitternachtsdetektiv ihren Reizen zu erliegen und seine Mission aus den Augen zu verlieren…


Alan Burnetts Erzählung lässt einen der beiden Titelhelden der Serie nach kurzer Zeit außen vor und beschert uns dafür ungewohnte Einblicke in die Psyche von Batman, dessen von kalter Logik geprägtes Weltbild ordentlich ins Wanken gerät. Der Zeichenstil von Dustin Nguyen dürfte besonders Freunde der "Animated"-Serien der 1990er Jahre ansprechen, bei denen sein Autorenkollege passenderweise ein gewichtiges Wörtchen mitzureden hatte. Abgerundet wird die tadellos inszenierte Lektüre mit dem ersten Heft von "The Forever People" von 1971 aus dem "Fourth World"-Kosmos des unvergleichlichen Jack Kirby.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Eaglemoss





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.eaglemoss.de/dc-sammlung.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
"Der Mensch ist ein Abgrund, es schwindelt einen, wenn man hinunterfeuert."
Selten erst durften sich Scully und Mulder so direkt mit Monstern auseinandersetzten wie in diesem Crossover. Und ebenso selten sahen sich die beiden FBI-Agenten mit einem so übermächtigen Gegner konfrontiert.
Fans der finnischen Metal-Granden AMORPHIS dürfen sich freuen, denn nun gibt es mit dieser offiziellen Biografie eine ausführliche Schilderung des Werdegangs von den Anfängen 1990 bis 2015.
Wer die Vergangenheit nicht ruhen lassen will, den lässt auch sie nicht ruhen.
Die menschliche Zivilisation ist untergegangen, die Erde wird von einem atomaren Winter beherrscht. Die wenigen Überlebenden führen immer noch Krieg.
Wer will schon an einem Basar der bösen Träume auf Shopping Spree gehen?
Rock Classics
Facebook Twitter