SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

DC Comics Graphic Novel Collection 50

Obwohl Darkseid besiegt ist, droht weiterhin Unheil für die Helden der von Alan Davis kreierten Elseworlds-Realität.

(C) Eaglemoss / DC Comics Graphic Novel Collection 50 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie bereits 50. Ausgabe der DC-Sammlung aus dem Hause Eaglemoss enthält mit "JLA: Another Nail" eine Story, die der Jubelnummer mehr als gerecht wird. Die im Original 2004 erschienene dreiteilige Miniserie, erdacht und gezeichnet vom britischen Comic-Kapazunder Alan Davis, stellt die Fortsetzung von "JLA: The Nail" dar, die sich in Band 26 der Kollektion findet. Erschienen beim DC-Sublabel Elseworlds, wurde darin ein alternatives Universum geschildert, in dem der titelgebende Nagel im Reifen des Autos des Ehepaars Kent verhindert hatte, dass Superman auf der Bildfläche erschien.


Rechtzeitig zum großen Finale trat Kal-El dann allerdings doch noch auf, während an anderer Stelle ein Hinweis auf einen verheerenden Krieg zwischen Darkseid auf der einen und dem Green Lantern Corps sowie den New Gods auf der anderen Seite gegeben wurde. Diesen Faden nimmt "Another Nail" auf, das sich ein Jahr nach der erfolgreich geschlagenen Schlacht zuträgt und von den Versuchen der Helden um den mittlerweile in der JLA aufgenommenen Superman erzählt, jenen seltsamen Phänomenen auf die Spur zu kommen, die neues Unheil verheißen. Während sich immer noch Anhänger von Apokolips auf der Erde herumtreiben, zapft jemand nicht nur die große Batterie auf Oa an, sondern unter anderem auch Supie.


Alan Davis lässt die erzählerischen Samen, die er im Vorgänger gesät hat, parallel zueinander aufgehen und verrät so auch, was aus Oliver Queen nach seiner Kampagne gegen Metawesen und Batman nach dem tragischen Tod von Robin und Batgirl geworden ist. Angereichert mit jeder Menge Gaststars aus allen Winkeln (und teilweise auch Zeiten) des DC-Universums kommt die diesmal kosmische Ausmaße erreichende Action nicht zu kurz und der Leser wieder in den Genuss der unbestrittenen zeichnerischen Brillanz von Mr. Davis. Und nicht zu vergessen eines Batman, der auf einer Bananenschale ausrutscht. Diesmal als Bonus: Das Debüt von Ray Palmer alias Atom aus "Showcase" 34 (1961).


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Eaglemoss





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.eaglemoss.de/dc-sammlung.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
"Der Mensch ist ein Abgrund, es schwindelt einen, wenn man hinunterfeuert."
Selten erst durften sich Scully und Mulder so direkt mit Monstern auseinandersetzten wie in diesem Crossover. Und ebenso selten sahen sich die beiden FBI-Agenten mit einem so übermächtigen Gegner konfrontiert.
Fans der finnischen Metal-Granden AMORPHIS dürfen sich freuen, denn nun gibt es mit dieser offiziellen Biografie eine ausführliche Schilderung des Werdegangs von den Anfängen 1990 bis 2015.
Wer die Vergangenheit nicht ruhen lassen will, den lässt auch sie nicht ruhen.
Die menschliche Zivilisation ist untergegangen, die Erde wird von einem atomaren Winter beherrscht. Die wenigen Überlebenden führen immer noch Krieg.
Wer will schon an einem Basar der bösen Träume auf Shopping Spree gehen?
Rock Classics
Facebook Twitter