SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #109 mit Interviews und Storys zu MYRKUR +++ THE WILD! +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ PARADISE LOST +++ HEAVEN SHALL BURN +++ ENTER SHIKARI +++ PARKWAY DRIVE +++ THE BLACK DAHLIA MURDER +++ u.v.m. +++ plus CD mit 12 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Day Men 1

Wenn sich zwei Vampirfamilien streiten, freut sich das menschliche Fußvolk dazwischen eher weniger.

(C) Cross Cult Verlag / Day Men 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGute Geschichten beginnen oftmals mit einer scheinbar einfachen Fragestellung, aus der sich vielerlei Antworten entwickeln lassen. Das ist auch der Fall bei "Day Men", das von 50 uralten Vampirclans handelt, die seit ewigen Zeiten insgeheim die Geschicke der Welt lenken. So weit, so unspektakulär. Jeder Blutsauger, der etwas auf sich hält und nicht zufällig Blade heißt, ist bekanntlich nachtaktiv und muss tagsüber seine Füße stillhalten. Hier kommen die menschlichen Helfer der Vampire ins Spiel, die sogenannten Day Men. David Reid ist einer von ihnen und steht der Familie Virgo zu Diensten.


Da er ewige Treue bis zum Tod geschworen hat, werden ihm die Knochenjobs überantwortet, die unter Tags anfallen und nicht selten in Gewalttätigkeiten ausarten. Nicht alle Virgos scheinen von seinen Fähigkeiten vollends überzeugt zu sein, doch die Ereignisse lassen ihnen keine andere Wahl, als ihrem "Sonnenköter" zu vertrauen. Im Vorfeld einer Blutfehde mit dem rivalisierenden Clan der Ramses entdeckt David, dass eine verschwundene Angehörige der Virgos in den Handel mit Fangzähnen verwickelt zu sein scheint und hilft unwissentlich einer jungen Dame aus der Patsche, die federführend mit der Ausbreitung einer neuen Art von Vampiren zu tun hat.


Die Welt der Blutsauger mit jener des organisierten Verbrechens zu vermischen ist auch in Comics nichts Neues, wie es etwa "Bite Club" getan hat. Das Autorenduo Matt Gagnon und Michael Alan Nelson geht zwar einen ähnlichen Weg, biegt aber mit einem cleveren Twist in neue Gefilde ab. Davids Sicht der Dinge aus der Perspektive des "Working man" schafft nicht nur gewissermaßen eine Erdung eines fantastischen Themas, sondern dadurch auch eine veränderte Sicht auf die epische Dimension der Kinder der Nacht. Gegossen in fantastisches Artwork von Brian Stelfreeze, das hierzulande leider viel zu selten abseits von Covers zu sehen ist, und stimmige Farbgebung von Darrin Moore ist "Day Men" definitiv ein heißes Eisen, an dem man sich unbedingt verbrennen sollte.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Cross Cult Verlag




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Alf Poier, Musiker, Poet, Maler und Kabarettist, präsentiert endlich eine Werkschau seiner schönsten Bilder und Objekte.
Nach "Rotten: No Irish, No Blacks, No Dogs" aus dem Jahr 1993, das sich hauptsächlich mit den SEX PISTOLS beschäftigte, liefert das zweite Buch von John Lydon alias Johnny Rotten vor allem einen Blick auf sein Leben nach der wohl bekanntesten Punkband der Welt.
Generationen von Schülern mögen sich davon zwar gequält gefühlt haben, aber Goethes "Faust" ist nun einmal eines der bedeutendsten Werke der Literaturgeschichte.
Bissfester Ziegelstein!
Die Gefühle des Jokers wurden auf unwürdige Art verletzt. Niemand hat das Recht, ihn vom Thron des Verbrechens zu stoßen, schließlich gibt es nur einen Clownprinzen des Verbrechens.
Große Empfehlung für Bat-Gourmets und Comic-Geschichtsforscher gleichermaßen!
Rock Classics
Facebook Twitter