SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Donjon 111

Auf Wiedersehen, Donjon!

(C) Reprodukt / Donjon 111 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenTraurig aber wahr: Gemeinsam mit dem Vorgängerband 110 ("Der große Septentrion") bringen die beiden kongenialen Donjon-Götterväter Joann Sfar und Lewis Trondheim ihr gigantisches Epos (leider gar nicht so spektakulär wie man es sich erwartet hätte) nach fast 20 Jahren und schier unzählbaren Ausgaben, gemeinsam mit Zeichner Mazan, zu Ende.


Wenn man aber den Veröffentlichungsrhythmus der beiden französischen Künstler kennt, sollten die Sorgenfalten jedoch schnellstens wieder verschwinden ob der tröstenden Aussicht, dass jederzeit wieder ein neues Abenteuer in der Vergangenheit des Donjon-Universums stattfinden könnte, wie man es bisher ja auch gewohnt war.


Jedenfalls rollen auch dieses Mal wieder viele Köpfe über die Panels und es geht auch sonst ziemlich zur Sache im finalen Kampf gegen die Schwärze und um die Überbleibsel der zerbrochenen Terra Amata.


 
# # # Thomas Sulzbacher # # #



Publisher: Reprodukt




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Alf Poier, Musiker, Poet, Maler und Kabarettist, präsentiert endlich eine Werkschau seiner schönsten Bilder und Objekte.
Nach "Rotten: No Irish, No Blacks, No Dogs" aus dem Jahr 1993, das sich hauptsächlich mit den SEX PISTOLS beschäftigte, liefert das zweite Buch von John Lydon alias Johnny Rotten vor allem einen Blick auf sein Leben nach der wohl bekanntesten Punkband der Welt.
Generationen von Schülern mögen sich davon zwar gequält gefühlt haben, aber Goethes "Faust" ist nun einmal eines der bedeutendsten Werke der Literaturgeschichte.
Bissfester Ziegelstein!
Die Gefühle des Jokers wurden auf unwürdige Art verletzt. Niemand hat das Recht, ihn vom Thron des Verbrechens zu stoßen, schließlich gibt es nur einen Clownprinzen des Verbrechens.
Große Empfehlung für Bat-Gourmets und Comic-Geschichtsforscher gleichermaßen!
Rock Classics
Facebook Twitter Google+