SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

DC Comics Graphic Novel Collection 12

Wally West blickt auf seine Anfänge als Kid Flash und das schwierige Erbe von Barry Allen zurück.

(C) Eaglemoss / DC Comics Graphic Novel Collection 12 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIm Jahr 1992 begann der damals 30-jährige Mark Waid seinen achtjährigen Run an "Flash" und machte sowohl sich einen Namen in der Comic-Industrie als auch den roten Flitzer wieder zum angesagten Titel im weitläufigen DC-Universum. Für den Beginn seiner Strecke entschied er sich zunächst dafür, das erste Aufeinandertreffen von Wally "Kid Flash" West und seinem Mentor, dem im Rahmen des Crossovers "Crisis on Infinite Earths" verstorbenen ersten Flash Barry Allen, zu beleuchten.


Dabei bediente er sich eines 1987 schon von Frank Miller bei Batman eingesetzten erzählerischen Konzepts und präsentierte in den Ausgaben 62-65 das "Year One" des zweiten Flash. Dort treffen wir auf den unglücklichen, zehnjährigen Wally West, der sich freut, über die Sommerferien den Eltern zu entkommen und bei seiner geliebten Tante Iris in Central City abzuhängen. Passenderweise handelt es sich dabei um die Heimatstadt des von ihm verehrten Flash, der ihn sogleich unter seine Fittiche nimmt, nachdem ihn die unglaublicherweise gleiche Kombination aus Blitzschlag und Kontakt mit Chemikalien ebenfalls zum superschnellen Flitzer gemacht hat.


Sowohl im Guten als auch im Schlechten hat "Born To Run", so der Titel dieses Bands, etwas mit den Vorgängerbänden 10 und 11 der DC-Collection zu tun. Positiv: Mark Waid erzählt die problematischen Anfänge der Heldenkarriere von Wally West als Nachwuchs-Flash wunderbar einfühlsam und ohne aufmerksamkeitsheischende Action trotzdem in packender Manier. Negativ: Leider gibt es wieder unzählige Grausamkeiten in der Übersetzung zu ertragen, die vor allem den Genuss der Bonusstorys, in denen sich unter anderem frühe Arbeiten von Humberto Ramos und Pop Mhan finden, beinahe unmöglich machen.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Eaglemoss





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.eaglemoss.de/dc-sammlung.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Alf Poier, Musiker, Poet, Maler und Kabarettist, präsentiert endlich eine Werkschau seiner schönsten Bilder und Objekte.
Nach "Rotten: No Irish, No Blacks, No Dogs" aus dem Jahr 1993, das sich hauptsächlich mit den SEX PISTOLS beschäftigte, liefert das zweite Buch von John Lydon alias Johnny Rotten vor allem einen Blick auf sein Leben nach der wohl bekanntesten Punkband der Welt.
Generationen von Schülern mögen sich davon zwar gequält gefühlt haben, aber Goethes "Faust" ist nun einmal eines der bedeutendsten Werke der Literaturgeschichte.
Bissfester Ziegelstein!
Die Gefühle des Jokers wurden auf unwürdige Art verletzt. Niemand hat das Recht, ihn vom Thron des Verbrechens zu stoßen, schließlich gibt es nur einen Clownprinzen des Verbrechens.
Große Empfehlung für Bat-Gourmets und Comic-Geschichtsforscher gleichermaßen!
Rock Classics
Facebook Twitter