SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 33

Ein von langer Hand geplanter Massenausbruch von Superschurken erfordert die Schaffung eines neuen Rächer-Teams.

(C) Hachette / Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 33 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenHand aufs Herz: Ihre Rückkehr mitten ins Herz der Marvel-Leserschaft und in weiterer Folge die Vorlage und Motivation für die Etablierung eines milliardenschweren Kino-Franchise verdanken die Avengers dem langjährigen Run von Autor Brian Michael Bendis. Das Team wurde von ihm im Laufe von "Heldenfall" atomisiert und die über Jahrzehnte laufende Heftserie mit einem Knall beendet, wobei auch dem wirklich letzten Leser klar war, dass das "House of Ideas" nicht auf einen monatlichen Rächer-Titel verzichten würde. Und siehe da, unmittelbar darauf gingen die "New Avengers" an den Start.


Einen Grund für die beiden altgedienten Kernmitglieder Captain America und Iron Man, das Team nach einer Pause von sechs Monaten wieder einzuberufen, ist dabei auch schnell geliefert. Unbekannte Fädenzieher engagieren Electro, um einen Ausbruch aus dem Superschurken-Gefängnis "The Raft" zu verursachen und inmitten der Wirren einem ganz bestimmten Häftling die Flucht zu ermöglichen. Cap und Spidey gesellen sich zu den zufällig anwesenden Heldenkollegen Luke Cage, Jessica Drews und Matt Murdock, um das Schlimmste zu verhindern und zumindest etwa die Hälfte der Ausgebrochenen festzuhalten. Die Spur führt ins Wilde Land und lässt die neuen Rächer dabei auch mit korrupten SHIELD-Agenten aneinandergeraten.


Wem der Startschuss für die zu Beginn des Jahres 2005 gestarteten "New Avengers", deren erste sechs Ausgaben in diesem Band enthalten sind, angesichts vorangegangener kosmischer Gefahren noch etwas zu unspektakulär erscheint, kann versichert sein, dass Strippenzieher Brian Michael Bendis in der Folge noch große Kaliber aus dem Hut gezogen hat und die Rächer allmählich wieder ins Zentrum des Marvel-Universums rücken ließ. Seine Rächer machen einfach Spaß, vor allem die beiden Neuzugänge Spider-Man und Luke Cage sind perfekte Stichwortgeber für schnippische Dialoge. "Heldenfall"-Zeichner David Finch ist auch wieder in Höchstform dabei, was will man mehr?


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Hachette






Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.zeit-fuer-superhelden.de.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Alf Poier, Musiker, Poet, Maler und Kabarettist, präsentiert endlich eine Werkschau seiner schönsten Bilder und Objekte.
Nach "Rotten: No Irish, No Blacks, No Dogs" aus dem Jahr 1993, das sich hauptsächlich mit den SEX PISTOLS beschäftigte, liefert das zweite Buch von John Lydon alias Johnny Rotten vor allem einen Blick auf sein Leben nach der wohl bekanntesten Punkband der Welt.
Generationen von Schülern mögen sich davon zwar gequält gefühlt haben, aber Goethes "Faust" ist nun einmal eines der bedeutendsten Werke der Literaturgeschichte.
Bissfester Ziegelstein!
Die Gefühle des Jokers wurden auf unwürdige Art verletzt. Niemand hat das Recht, ihn vom Thron des Verbrechens zu stoßen, schließlich gibt es nur einen Clownprinzen des Verbrechens.
Große Empfehlung für Bat-Gourmets und Comic-Geschichtsforscher gleichermaßen!
Rock Classics
Facebook Twitter