SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Die drei ??? 169

Während einer Versteigerung auf dem Schrottplatz erzielt ein unscheinbares Schachspiel einen astronomischen Preis.

(C) Europa/Sony Music / Die drei ??? 169 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie neue Geschäftsidee von Onkel Titus ist ein voller Erfolg. Das Gelände des Gebrauchtwarencenters ist gefüllt mit Menschen, die dem Aufruf gefolgt sind, an der ersten Auktion der Firmengeschichte teilzunehmen und etwas aus dem reichhaltigen Sortiment zu ersteigern. Die drei Fragezeichen sind ebenfalls mit von der Partie und unterstützen Justus' Onkel tatkräftig. Dann geschieht etwas Seltsames: Ein Schachspiel erweckt das Interesse gleich mehrerer Bieter und es entbrennt ein Wettstreit, an dessen Ende das Spiel für mehrere tausend Dollar den Besitzer wechselt.


Der neue Eigentümer bekommt allerdings keine Gelegenheit sich an dem ersteigerten Spielgerät zu erfreuen. Kaum hat er den Schrottplatz verlassen, wird er auch schon in einen schweren Verkehrsunfall mit Fahrflucht verwickelt und das Schachspiel gestohlen. Der Mann wird schwer verletzt und ringt mit dem Tod, auf dem Weg ins Krankenhaus flüstert er Justus noch einen Namen zu, bevor er das Bewusstsein verliert.


Es gibt keinen Zweifel, Justus Peter und Bob haben einen neuen Fall. Sofort beginnen sie mit ihren Ermittlungen. Wer war der Mitbieter auf dem Schrottplatz? Steckt er hinter dem Unfall? Wem gehörte das Schachspiel vor der Versteigerung von Onkel Titus? Und was macht es so unglaublich wertvoll? Immer tiefer tauchen die drei Detektive in den Fall ein und stoßen auf immer neue Verstrickungen und Verdächtige. Diese führen Justus und seine Freunde weit zurück in die Vergangenheit zu einem dunklen Geheimnis, das besser nie an die Öffentlichkeit dringt.


Erneut verrät der Blick auf die Anzeige des CD-Players, dass "Die Spur des Spielers" mit einer üppigen Spielzeit von 80 Minuten daherkommt. Wie die vorherige Folge bereits zeigte, lässt dies jedoch keine Rückschlüsse auf die Qualität der Geschichte zu. Die Befürchtungen sind allerdings unbegründet, "Die Spur des Spielers" zählt zu den besten Folgen der Serie seit langer Zeit. Hier stimmt einfach alles. Etwas, was man schon seit längeren nicht mehr behaupten konnte, doch mit dieser Episode vereint man eine gelungene, durchaus anspruchsvolle Handlung mit spannenden Szenen, interessanten Charakteren und drei gut aufgelegten Detektiven, die sich mit einem undurchsichtigen aber niemals langweiligen oder nicht nachvollziehbaren Fall konfrontiert sehen.


Zusätzlich aufgewertet wird diese Episode durch einen geschichtlichen Background, der eine Tiefe in die Handlung bringt, die es so bisher nur selten gab und der Serie gut zu Gesicht steht. Oft wurde seitens der Fans bemängelt, dass die Motive der Verbrecher für ihr Handeln zu schwach oder nicht wirklich nachvollziehbar seien. Davon ist "Die Spur des Spielers" weit entfernt, hier verfügt jeder über einen triftigen Grund für sein Agieren in diesem lange Zeit undurchsichtigem Spiel. Erfreulich ist auch, dass man den Serienkosmos weiter ausbaut und bereits bekannte Figuren erneut in Erscheinung treten lässt.


Dabei vermeidet man es jedoch, wieder einen Klienten aus den ersten Folgen zu bemühen und konzentriert sich stattdessen auf einen Charakter, der erst vor einigen Folgen sein Debüt feierte. Die verwendeten Soundeffekte liefern einen guten Eindruck von den zu hörenden Szenen, schnell fühlt man sich etwa auf den Schrottplatz von Titus Jonas oder die Intensivstation eines Krankenhauses versetzt. Gut platziert und realistisch klingend gehen die verwendeten Geräusche eine Symbiose mit den Dialogen der Geschichte ein.


Kaum eine Folge der drei Fragezeichen gibt sich mit weniger als zehn Sprechern zufrieden und so verwundert es auch kaum, dass bei "Die Spur des Spielers" 16 Stimmen zu hören sind. Neben den Hauptdarstellern, die in gewohnter Weise in bestechender Form in ihren Rollen performen, sind es insbesondere Wolf Frass als Bishop Blake und Monika Werner als vollkommen überdrehte Mrs. Kretschmer der Vorsitzenden des Frauenklubs, die in dieser Episode Akzente setzen.


Alle anderen Sprecher liefern ebenfalls eine solide Leistung ab, lediglich Tim Helssen in der Rolle des Nachbarjungen Derek klingt doch sehr gewöhnungsbedürftig. Es bleibt festzuhalten, dass "Die Spur des Spielers" zu jenen Perlen gehört, die immer wieder einmal im Rahmen dieser Serie in Erscheinung treten. Wer eine Folge hören möchte, in der sich alle positiven Merkmale der drei Fragezeichen vereinigen, kann mit "Die Spur des Spielers" nichts falsch machen. Über eine Stunde beste Hörspielunterhaltung, wie man sie sich wünscht.      


 
# # # Justus Baier # # #



Publisher: Europa/Sony Music



 



 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Alf Poier, Musiker, Poet, Maler und Kabarettist, präsentiert endlich eine Werkschau seiner schönsten Bilder und Objekte.
Nach "Rotten: No Irish, No Blacks, No Dogs" aus dem Jahr 1993, das sich hauptsächlich mit den SEX PISTOLS beschäftigte, liefert das zweite Buch von John Lydon alias Johnny Rotten vor allem einen Blick auf sein Leben nach der wohl bekanntesten Punkband der Welt.
Generationen von Schülern mögen sich davon zwar gequält gefühlt haben, aber Goethes "Faust" ist nun einmal eines der bedeutendsten Werke der Literaturgeschichte.
Bissfester Ziegelstein!
Die Gefühle des Jokers wurden auf unwürdige Art verletzt. Niemand hat das Recht, ihn vom Thron des Verbrechens zu stoßen, schließlich gibt es nur einen Clownprinzen des Verbrechens.
Große Empfehlung für Bat-Gourmets und Comic-Geschichtsforscher gleichermaßen!
Rock Classics
Facebook Twitter