SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 54

Während Tante May noch immer wie vom Erdboden verschluckt scheint, droht Peter durch den Venom-Symbionten neue Gefahr.

(C) Hachette / Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 54 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNach zwei zwischendurch erschienenen Ausgaben, die sich Wolverine und den Fantastic Four widmeten, wird die Story aus Band 51 von Hachettes Marvel-Kollektion mit "Venomenal" fortgesetzt. Der Titel verrät bereits, wer diesmal die zweite Hauptrolle neben Peter Parker übernimmt – sein Erzgegner Venom. Ins kleine Schwarze schlüpft diesmal allerdings überraschenderweise nicht der allseits bekannte Eddie Brock. Der ist nämlich an Krebs erkrankt, hat zum Glauben gefunden und will den Symbionten meistbietend an die Unterwelt verkaufen, um den Erlös einem karitativen Zweck zuzuführen.


Den Zuschlag erhält der Gangsterboss Don Fortunato, der seinen nichtsnutzigen Sohn Angelo damit ausstatten und so auch Respekt verschaffen will. Das Problem für Spider-Man ist allerdings nicht nur, dass nun auch der Mafiaspross weiß, wer sich hinter seiner Maske verbirgt, sondern auch der Tod von Unschuldigen. Während Tante May noch immer verschwunden ist und sogar tot sein könnte, weiß Peter immer noch nicht, wer sein Privatleben Stück für Stück auseinandernehmen will, und muss sich noch dazu mit jenen Zeitgenossen herumplagen, welche die vom Daily Bugle ausgelobten fünf Millionen Dollar für seine Demaskierung kassieren wollen.


Mit den Ausgaben "Marvel Knights Spider-Man" 5-8 deckt dieser Band das zweite Drittel des Runs von Mark Millar ab, bei dem das gewohnt Augenkost zaubernde Ehepaar Terry und Rachel Dodson Unterstützung von Kollege Frank Cho erhält, der bekanntlich ebenfalls weiß, wie man knackige Action und flotte Damen in Szene setzt. Die Story geht wie von Mark Millar gewohnt schnörkellos vonstatten und das Geheimnis, wer denn nun Mr. Parker auf dem Kieker hat, macht ordentlich Lust auf die Auflösung. Leider wird die Hachette aber nicht liefern, denn die gerademal vier fehlenden US-Ausgaben in einem weiteren Band bleibt man den Käufern seltsamerweise schuldig. Ein großes Manko!


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Hachette





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.zeit-fuer-superhelden.de.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Alf Poier, Musiker, Poet, Maler und Kabarettist, präsentiert endlich eine Werkschau seiner schönsten Bilder und Objekte.
Nach "Rotten: No Irish, No Blacks, No Dogs" aus dem Jahr 1993, das sich hauptsächlich mit den SEX PISTOLS beschäftigte, liefert das zweite Buch von John Lydon alias Johnny Rotten vor allem einen Blick auf sein Leben nach der wohl bekanntesten Punkband der Welt.
Generationen von Schülern mögen sich davon zwar gequält gefühlt haben, aber Goethes "Faust" ist nun einmal eines der bedeutendsten Werke der Literaturgeschichte.
Bissfester Ziegelstein!
Die Gefühle des Jokers wurden auf unwürdige Art verletzt. Niemand hat das Recht, ihn vom Thron des Verbrechens zu stoßen, schließlich gibt es nur einen Clownprinzen des Verbrechens.
Große Empfehlung für Bat-Gourmets und Comic-Geschichtsforscher gleichermaßen!
Rock Classics
Facebook Twitter