SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Audiobook-Review: Abseits der Wege 6 (Folgenreich/Universal)

Eine wunderschöne Fantasyreise voller Fantasie, düster und stimmig wie ein kühler und nebeliger Herbsttag. Einfach warm einwickeln, zurücklehnen, die Augen schließen und eintauchen!

Abseits der Wege 6 (c) Folgenreich/Universal / Zum Vergrößern auf das Bild klicken"Erloschen" ist der sechste und letzte Teil der "Abseits der Wege"-Hörspielreihe. Erzählt wird die Geschichte des jungen Gaston Glück, der sich mit seinen zwei Freunden Dungring und Halmir sowie der Prinzessin Muriel und dem Dieb Rutgar aufmacht um die Welt zu retten. In diesem Teil erreichen sie mit der Hilfe von Shakrotis, der Riesenmotte, die Festung Norgond, um dort die Nebelchroniken zu erneuern, die bereits teilweise vernichtet wurden und das Vordringen des Welkenwerks aufhalten sollen.


Doch in Norgond angekommen, müssen die Gefährten nicht nur feststellen, dass der Weg von unzähligen Fayen verstellt ist – auch die große Fackel scheint verloschen zu sein! Unterdessen sind Gastons erblindeter Vater Thebald und die beiden Freunde Halmir und Dungring auf dem Weg, die verbliebenen Seiten der Nebelchroniken in Sicherheit zu bringen. Dabei erhalten sie unerwartet Hilfe von dem Knorpelgnom Po, doch dieser scheint noch einem anderen Meister zu dienen…


"Erloschen" ist leider ein wenig inhaltsschwach geraten – das Ende ist kurz und unergiebig, es bleiben viel zu viele Fragen offen. Allerdings ist dieses Problem bei Hörspielen leider immanent: Man kann einfach ein Epos, das normalerweise mehrere Bände fasst, nicht ohne weiteres in ein Hörspiel von wenigen Stunden quetschen! Denn dazu braucht es einfach zu viele Kürzungen – für längere Erklärungen zu Umgebung und Charakteren ist da meist kein Raum. Übrig bleibt da leider nur das Handlungsskelett, ohne Fleisch dazwischen!


Positiv zu erwähnen ist hingegen die sonore und suggestive Stimme von Erzähler Heinz Ostermann, die einen sofort in ihren Bann zieht und Spannung erzeugt. Auch die anderen Sprecher sind recht gut gewählt, sieht man einmal davon ab dass der Frodo-Verschnitt Gaston Glück seinem Vorbild zu ähnlich ist.


Eine Klasse für sich hingegen Vertonung: Diese ist im Gesamtbild sowie in allen Teilbereichen einsame Spitze, die Gerausche sind stimmig, authentisch und die Musik gehört auf ein eigenes Album! Hier kommt man wirklich voll auf seine Kosten – was auch der Grund dafür ist, das Hörspiel als Ganzes als gelungen zu bewerten. Hier werden die Mängel in der Story mehr als wettgemacht.


# # # Moritz Hawliczek # # #


Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Die Reise der wenigen Überlebenden durch das von der Supergrippe verheerte Land geht weiter, während Randall Flagg beginnt seine Getreuen um sich zu scharen.
Der 4. Weltkrieg ist in vollem Gange. Zwei Freundinnen aus Jugendtagen werden zu erbitterten Feinden, verstrickt in Intrigen und Romantik…
Hörbefehl! Unsere Favoriten für die audiophile Fraktion.
Lesebefehl! Unsere Empfehlungen für Liebhaber der Neunten Kunst.
Lesebefehl! Unsere Empfehlungen für Freunde des guten Buchs.
Dieses erstmals 1993 erschiene und von Mike Watkinson und Pete Anderson verfasste Werk erzählt von der wahnwitzigen Achterbahnfahrt, die der durchgeknallte Drogenfreund und Gründungsvater von PINK FLOYD seiner Nachwelt hinterlassen hat.
Rock Classics
Facebook Twitter