SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Comic-Review: Der dunkle Turm 3 (Splitter)

Gilead hat sich verändert, nachdem Roland und seine Freunde von ihrer Mission zurückgekehrt sind. Misstrauen und Verrat lauern an jeder Ecke.

Cover Der dunkle Turm 3 (C) Splitter Verlag / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer mit 14 Jahren jüngste Revolvermann aller Zeiten, Roland Deschain, ist mit seinen Kat-Tet-Gefährten Cuthbert Allgood und Alain Johns aus der Baronie Hambry zurückgekehrt. Dort konnten sie die Pläne des "Guten Mannes" John Farson, Gilead mithilfe der dortigen Ölvorräte und Kriegsmaschinen anzugreifen, vereiteln. Roland hat dafür einen gewaltigen Preis bezahlt: Seine Geliebte Susan Delgado ist von der aufgebrachten Bürgerschaft auf dem Scheiterhaufen verbrannt worden. Noch dazu ist er in den Bann der geheimnisvollen Pampelmuse geraten; einer Wahrsagekugel aus Hambry, die ihn in ihr Inneres gezogen und ihm ein Treffen mit Farsons Gebieter, dem Scharlachroten König, beschert hat. Aus diesem Gefängnis konnte er in letzter Minute durch den einfältigen Sheemie befreit werden, der für seinen Mut gestorben ist.


Zu Beginn des dritten Bandes haben sich die jungen Männer in ihrer Heimat Gilead eingefunden, wo Cuthbert und Alain ihrer offiziellen Einführung in die Riege der Revolvermänner entgegenfiebern. Von einem völlig anderen Fieber befallen ist hingegen Roland: Er ist als Süchtiger zurückgekehrt, noch immer abhängig von der Pampelmuse. Ausgemergelt und krank, hütet er seinen Schatz eifersüchtig und beobachtet in ihr albtraumhafte Visionen vom Scharlachroten König und der Ermordung seines Vaters. Wissend um die Macht der Kugel über ihn, kann er sich dennoch nicht aufraffen sie dem Herren von Gilead auszuhändigen. Schließlich gelingt es seinen Freunden, ihn aus der Lethargie zu reißen und das gefährliche Objekt seinem Vater zu übergeben.


Die Pampelmuse ist jedoch nicht der einzige Grund zur Sorge für die jungen Revolvermänner: Ihre Altersgenossen beneiden sie um ihren früh erworbenen Rang und geben ihrem Misstrauen auch offen Ausdruck. Außerdem müssen sie sich mit Aileen Ritter, der Nichte des Ausbildners Cort, herumschlagen. Das selbstbewusste Mädchen strebt ehrgeizig die Aufnahme bei den Revolvermännern an, ein Privileg das Frauen bisher jedoch vorenthalten blieb. Pikanterweise ist ausgerechnet sie dafür vorgesehen, mit Roland verheiratet zu werden und hat ihre Zuneigung zu ihm schon in der Vergangenheit gezeigt, doch der hat sich in seinen Gedanken an die tote Susan emotional abgeschottet.


In der Zwischenzeit ist John Farson bei seinen Bemühungen, die Baronie von Gilead zu erobern, nicht untätig geblieben. Durch einen seiner Gefolgsleute sind Rolands Vater Steven Deschain und einige seiner Revolvermänner in eine Falle gelockt und schwer in Mitleidenschaft gezogen worden. Stevens Frau Gabrielle hat unterdessen in einem Kloster Aufnahme gefunden, wo sie ihre Sünden bereuen soll, bevor sie wieder zu ihrem Mann zurückkehren darf. Ihre Geliebter, der intrigante Magier Marten Broadcloak, beauftragt sie innerhalb der heiligen Mauern mit dem ultimativen Verrat. Sie soll ihren eigenen Mann ermorden, um Gilead im Vorfeld des Angriffs entscheidend zu schwächen.


"Verrat", der dritte Band der Graphic Novel um Stephen Kings Meisterwerk "Dunklen Turm", lässt Roland wieder ins Zentrum des Geschehens rücken. Seine Sucht nach der bösen Aura der Pampelmuse wird in eindrucksvollen Worten und Bildern geschildert, während in seinem Umfeld Ränkespiele und Misstrauen an der Tagesordnung stehen. Autor Peter David schafft es, wie immer unterstützt von Kings rechter Hand Robin Furth, aus der Perspektive des mit dem Leser kommunizierenden Erzählers, eine beeindruckende Atmosphäre zu kreieren. Das Setting und die Dialoge zwischen den Figuren atmen auf faszinierend intensive Weise die Luft der Romane, die sich zwischen den Seiten entfaltende Spannung macht die Wartezeit auf den Nachfolgeband schier unerträglich. Jae Lees zeichnerisches Genie ist unbestritten und sorgt für einen wahren Augenschmaus, man könnte diesen Sechsteiler im Grunde genommen auch als Posterbook ohne Text verkaufen. Abgerundet wird das Lesegnügen wie immer mit einer umfangreichen Covergalerie und massenweise Hintergrundinfos zur Welt des Dunklen Turms.



# # # Andreas Grabenschweiger # # #





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Die Reise der wenigen Überlebenden durch das von der Supergrippe verheerte Land geht weiter, während Randall Flagg beginnt seine Getreuen um sich zu scharen.
Der 4. Weltkrieg ist in vollem Gange. Zwei Freundinnen aus Jugendtagen werden zu erbitterten Feinden, verstrickt in Intrigen und Romantik…
Hörbefehl! Unsere Favoriten für die audiophile Fraktion.
Lesebefehl! Unsere Empfehlungen für Liebhaber der Neunten Kunst.
Lesebefehl! Unsere Empfehlungen für Freunde des guten Buchs.
Dieses erstmals 1993 erschiene und von Mike Watkinson und Pete Anderson verfasste Werk erzählt von der wahnwitzigen Achterbahnfahrt, die der durchgeknallte Drogenfreund und Gründungsvater von PINK FLOYD seiner Nachwelt hinterlassen hat.
Rock Classics
Facebook Twitter