SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Audiobook-Review: Gruselkabinett-Box 2 (Titania Medien/Lübbe Audio)

Auch das zweite CD-Set bringt drei schaurig-schöne Vertonungen der klassischen Gruselliteratur in die Wohnzimmer der geneigten Hörer. Titania Medien bleibt mit seinen Produktionen ein Garant für herrliche Gänsehautstimmung.

Cover Gruselkabinett-Box 2 (C) Titania Medien/Lübbe Audio / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Titania Medien Verlag setzt seinen Erfolgszug von erstklassigen Hörspielfassungen mit "Das Phantom der Oper", "Die Unschuldsengel" und "Das verfluchte Haus" nahtlos fort.


"Das Phantom der Oper"

Der Journalist Gaston Leroux stellt Nachforschungen über ein mysteriöses Phantom, welches in der Pariser Oper hausen soll, an. Auf offiziellem Weg erhält er keine Informationen, erst die alte Madame Giry kann seine Fragen beantworten und er erfährt die schreckliche Wahrheit über das Phantom. Sie arbeitete einst als Logenschließerin in der Oper und war auch zuständig für die Loge Nummer 5, die sich das geheimnisvolle Phantom exklusiv reservieren hatte lassen. Madame Giry bekam das Phantom, genauso wie der Rest der Welt, nie zu Gesicht, aber es zeigte sich als sehr erkenntlich, wenn seine Wünsche berücksichtigt wurden. Nur die junge Sängerin Christine Daaé kommt zu dieser Zeit noch in Kontakt mit dem Phantom, ohne ihr Leben zu verlieren.


Das Phantom ist angetan von ihrem Talent und nimmt die junge Frau in seine persönliche Obhut. Kurz darauf übernehmen zwei Herren als neue Direktoren die Führung der Pariser Oper. Der ausgediente Direktor warnt seine Nachfolger inständig zwei besondere Bedingungen genauestens zu befolgen, erntet aber nur Spott. Sie sollen wie gehabt die Loge Nummer 5 für das Phantom reservieren und zusätzlich weiterhin monatliche Zahlungen zusichern.


Die neuen Direktoren denken nicht daran und schon bald ereignen sich unheilvolle Dinge unter dem Dach der Oper. Menschen sterben, eine italienische Diva verliert ihre Stimme und die Oper ist durch das Phantom gezwungen, die unbekannte Sängerin Daaé einzusetzen. Zu aller Überraschung wird ihr Auftritt zum absoluten Triumph. Sowohl Publikum als auch Direktion sind entzückt. Doch als Christine unter ihren Verehrern ihre Jugendliebe Raoul erkennt und sich auf ein Treffen mit ihm einlässt, scheint alles nur schlimmer zu werden. Das Phantom ist erzürnt und entführt seine verehrte Schülerin in die ausgedehnten Katakomben unter der Oper. Hier sieht Christine die wahre Gestalt des Phantoms und man erfährt viel über seine Herkunft, denn ein alter Bekannter des Phantoms, der Perser, hilft Raoul seine Geliebte zu retten.


Der Franzose Gaston Leroux (1868-1927) schuf die weltbekannte Geschichte des tragischen Phantoms, die im Jahr 1908 erstmals veröffentlicht wurde. Der Text ist neben erstklassiger Unterhaltung auch eine Aussage über Kunst und Leben, Echtheit sowie schönem Schein, und kann als Kritik an der damaligen Gesellschaft verstanden werden. "Das Phantom der Oper" hat schon zahlreiche Neuinterpretationen erlebt und mit dem vorliegendem Hörbuch existiert eine fantastische Vertonung der Geschichte. Absolut hörenswert!


"Die Unschuldsengel"

Eine Gouvernante bewirbt sich für die Stelle als Erzieherin für die zwei Waisenkinder Miles und Flora. Der Onkel der beiden hat die Vormundschaft übernommen, möchte sich aber nicht selbst um die Kinder kümmern. Von den Fähigkeiten der Gouvernante überzeugt, schickt er sie mit allen Vollmachten ausgestattet auf ein entlegenes, herrschaftliches Landgut. Dort wohnen die beiden Kinder gemeinsam mit der gutherzigen Köchin. Das Anwesen präsentiert sich von seiner schönsten Seite und die beiden Kinder scheinen gut erzogen zu sein.


Doch die Idylle ist trügerisch und schon bald zeigt das Idyll erste Risse. Eigenartige Vorkommnisse nagen an der Psyche der Gouvernante und sie beginnt an der Gutmütigkeit der Kinder zu zweifeln. Sie erfährt von der Köchin, dass ihre Vorgängerin und der damalige Hausverwalter eine verdorbene Beziehung führten und großen Einfluss auf die Kinder hatten. Dieser erstreckt sich sogar über ihren Tod hinaus und die Geister der Verstorbenen manipulieren die besessenen Kinder.


Die Kurzgeschichte "The Turn of the Screw" des amerikanischen Schriftstellers Henry James (1843-1916), in der deutschen Übersetzung besser bekannt als "Die Unschuldsengel", dient der Vorlage dieses Hörspiels. "Die Unschuldsengel" gehört zu James` bekanntesten Werken und gilt bis heute als eine der besten psychologischen Geistergeschichten.


"Das verfluchte Haus"

London im Jahre 1865: Der furchtlose Daniel Douglas verspürt den eigenartigen Wunsch, sich in ein Geisterhaus einzuquartieren. Durch einen Freund findet er ein passendes Objekt und zieht sogleich samt Hund und Butler in das Haus in der Oxford Street ein. Anfangs ist alles normal und der sowieso nicht an Geister glaubende Daniel wundert sich über die Tatsache, dass alle Vormieter schon nach kürzester Zeit aus dieser netten Behausung geflohen sind.


Doch je weiter die Nacht voranschreitet, umso bedrohlicher wird die Atmosphäre. Der Hund winselt immer nervöser, in einzelnen Zimmern fällt die Temperatur rapide, körperlose Kinderstimmen rufen um Hilfe und Fußabdrücke wandern durch die Zimmer. Daniel ist gewillt zu bleiben und den Dingen auf den Grund zu gehen. So findet er in einem entlegenen Raum des Hauses Briefe, die auf schreckliche Taten hinweisen. Sind etwa deshalb die Geister noch anwesend? Ist das Haus der Ort eines grausamen Verbrechens?


Das Hörspiel basiert auf der Novelle des englischen Schriftstellers Edward Bulwer-Lytton (1803-1873). "Das verfluchte Haus" ist eine Gruselgeschichte, die alle Tugenden von gutem Geistergrusel in sich vereint und mit einigen Krimielementen verknüpft ist.


Die Sprecher aller drei Hörspiele sind hervorragend gewählt. Auch die Geräuschkulissen wissen zu überzeugen, nehmen den Hörer gekonnt mit auf eine unheimliche Reise und drängen sich nie in den Vordergrund. Genauso wie die orchestralen Musikstücke verleihen die Geräusche eine unbehagliche Stimmung und unterstreichen die drei Werke der klassischen Gruselliteratur perfekt. Somit ist auch die zweite Box der "Gruselkabinett"-Reihe aufs Schaurigste zu empfehlen – Gänsehaut-Feeling ist garantiert!



# # #  Andreas Himmetzberger  # # #





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Die Reise der wenigen Überlebenden durch das von der Supergrippe verheerte Land geht weiter, während Randall Flagg beginnt seine Getreuen um sich zu scharen.
Der 4. Weltkrieg ist in vollem Gange. Zwei Freundinnen aus Jugendtagen werden zu erbitterten Feinden, verstrickt in Intrigen und Romantik…
Hörbefehl! Unsere Favoriten für die audiophile Fraktion.
Lesebefehl! Unsere Empfehlungen für Liebhaber der Neunten Kunst.
Lesebefehl! Unsere Empfehlungen für Freunde des guten Buchs.
Dieses erstmals 1993 erschiene und von Mike Watkinson und Pete Anderson verfasste Werk erzählt von der wahnwitzigen Achterbahnfahrt, die der durchgeknallte Drogenfreund und Gründungsvater von PINK FLOYD seiner Nachwelt hinterlassen hat.
Rock Classics
Facebook Twitter