SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Book-Review: White Light/White Heat (Jawbone)

Dieses Buch über The Velvet Underground ist die neue Messlatte für zukünftige, anspruchsvolle Veröffentlichungen im Bereich der Musikliteratur.

Cover White Light/White Heat (C) Jawbone Press / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWie den meisten großen Künstlern blieb auch The Velvet Underground in ihren aktiven Jahren jene Anerkennung und jener Ruhm versagt, die sie verdient hätten. Zum Glück sollten zumindest zwei ehemalige Bandmitglieder (Lou Reed und John Cale) sowie der Manager Andy Warhol später zu Weltruhm gelangen, was den New Yorkern wenigstens posthum zu dem Kultstatus verhalf, den sie heute unbestritten und zu Recht innehaben. Obwohl die Band nie viele Alben verkauft hat, gibt es unzählige Bücher, die sich dieser faszinierenden Geschichte schon angenommen haben.


"White Light/White Heat: The Velvet Underground Day By Day" wird hiermit jedoch zum neuen Referenzwerk ernannt, was nicht zuletzt am Autor liegt: Richie Unterberger gilt seit Jahren als exzellenter Schreiber und Rock-Archäologe mit feinem Sinn für guten Stil und Geschmack. Wie der Titel verrät, versucht er tatsächlich die komplette Geschichte so detailgetreu wie möglich zu erzählen – ein mir völlig neuer (und gleichermaßen faszinierender) Ansatz. Wer beispielsweise wissen will, warum das für 6. Mai 1966 angesetzte Konzert nicht stattgefunden hat, wird es in diesem Buch erfahren. Auch optisch und künstlerisch setzt dieses Buch mit seinem modernen wie ultra-stylischen Layout neue Maßstäbe.



# # # Peter Hanzl # # #





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Die Reise der wenigen Überlebenden durch das von der Supergrippe verheerte Land geht weiter, während Randall Flagg beginnt seine Getreuen um sich zu scharen.
Der 4. Weltkrieg ist in vollem Gange. Zwei Freundinnen aus Jugendtagen werden zu erbitterten Feinden, verstrickt in Intrigen und Romantik…
Hörbefehl! Unsere Favoriten für die audiophile Fraktion.
Lesebefehl! Unsere Empfehlungen für Liebhaber der Neunten Kunst.
Lesebefehl! Unsere Empfehlungen für Freunde des guten Buchs.
Dieses erstmals 1993 erschiene und von Mike Watkinson und Pete Anderson verfasste Werk erzählt von der wahnwitzigen Achterbahnfahrt, die der durchgeknallte Drogenfreund und Gründungsvater von PINK FLOYD seiner Nachwelt hinterlassen hat.
Rock Classics
Facebook Twitter