SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Audiobook-Review: Schrei der Angst 1 (Marctropolis/Alive)

Feeding ist eine Paraphilie, bei der ein so genannter Feeder eine andere Person "anfüttert", bis sie ein deutliches Übergewicht erreicht hat und deren Figur für ihn sexuell attraktiv ist. Für all diejenigen, die bisher nicht wussten was ein "Feeder" ist, hier die schaurigere Erklärung.

Schrei der Angst 1 (C) Marctopolis/Alive / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIn New York treibt ein Serienkiller sein bestialisches Unwesen. Phillip Schwarz tötet Frauen indem er sie mit Hilfe seiner selbst konstruierten Fütterungsmaschine qualvoll zu Tode mästet. Das einzige Opfer, das bisher lebend gerettet werden konnte, ist die Provinzpolizistin Doris Debrochet die einiges über den "Feeder", so auch der Titel dieses Hörbuchs, zu berichten weiß. Einst führte sie eine Beziehung mit ihm bis der krankhafte Fütterungstrieb ihres Geliebten beinahe ihr qualvolles Ende bedeutete. Gemeinsam mit dem FBI versucht sie nun den gefährlichen Killer zu fassen und muss sich so manch grausamer Erinnerung an die Vergangenheit stellen.


Der Auftakt der Serie "Schrei der Angst" des neuen Labels Marctropolis kann mit einer wunderbar schaurigen Geschichte auftrumpfen. Ins Leben gerufen wurde diese Reihe von Gruselgeschichten von den zwei Brüdern Marc und Carsten Fehse, selbst glühende Hörspielfans. Auch wenn die Grundidee des bestialischen Serienkillers nichts Neues ist, setzt doch die unglaubliche Brutalität und Perversion des Killers neue Maßstäbe. Leider ist die Umsetzung des Ganzen etwas holprig geraten. Manchen Sprechern kann man die übertriebene Dramatik einfach nicht abnehmen, andere wiederum klingen als würden sie die Textzeilen einfach nur ablesen. Ganz anders die Soundeffekte und Hintergrundgeräusche, bei denen hörbar mit viel Liebe zum Detail gearbeitet wurde.

Das (mehr als) offene Ende lässt aber ohnehin auf weitere Abenteuer mit dem „Feeder“ schließen und so dürfen wir vielleicht auch auf eine Weiterentwicklung des Casts hoffen. Alles in allem kann man diesem  Hörspiel aber doch einiges abgewinnen. Dank der absurden aber dennoch spannenden Story ist die etwas weniger gelungene Umsetzung durchaus zu verzeihen, obwohl bestimmt noch mehr drin gewesen wäre um das Hörvergnügen zu steigern.



# # # Maria Capek # # #





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Die Reise der wenigen Überlebenden durch das von der Supergrippe verheerte Land geht weiter, während Randall Flagg beginnt seine Getreuen um sich zu scharen.
Der 4. Weltkrieg ist in vollem Gange. Zwei Freundinnen aus Jugendtagen werden zu erbitterten Feinden, verstrickt in Intrigen und Romantik…
Hörbefehl! Unsere Favoriten für die audiophile Fraktion.
Lesebefehl! Unsere Empfehlungen für Liebhaber der Neunten Kunst.
Lesebefehl! Unsere Empfehlungen für Freunde des guten Buchs.
Dieses erstmals 1993 erschiene und von Mike Watkinson und Pete Anderson verfasste Werk erzählt von der wahnwitzigen Achterbahnfahrt, die der durchgeknallte Drogenfreund und Gründungsvater von PINK FLOYD seiner Nachwelt hinterlassen hat.
Rock Classics
Facebook Twitter