SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Brynhildr in the Darkness 4

Ihre geheimnisvollen Gegenspieler starten einen neuen Versuch, die Magierinnen endlich zu schnappen.

(C) Tokyopop / Brynhildr in the Darkness 4 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNach dem unangenehmen Aufeinandertreffen mit der Polizei ist Ryouta klar, dass er noch vorsichtiger agieren muss, um sein eigenes Leben und das seiner vier Schutzbefohlenen nicht zu gefährden. Noch dazu, da sein Gesicht der mysteriösen Organisation hinter den Magierinnen nun bekannt ist, und diese den nächsten Schritt setzt, ihres verschollenen Eigentums wieder habhaft zu werden.


Auf die vier in der Sternwarte untergebrachten Mädchen und Ryouta, dessen Onkel fieberhaft an der Formel für die Lebenspille forscht und zur Gruppe stößt, wird Nanami angesetzt. Sie verfügt über die Fähigkeit, durch Blickkontakt die Erinnerungen anderer Menschen zu lesen und kann diese nach Belieben auch manipulieren und löschen. Über seine Nachhilfeschülerin gerät sie an Ryouta, der sie zu überzeugen versucht, sich helfen zu lassen. Bis sie ihn auf den Stand eines Babys zurückversetzt…


Auch wenn zwischen den beiden Buchdeckeln diesmal die Ausgangslage vordergründig unverändert bleibt, erhält Ryouta einige weitere Informationen zur Vervollständigung des Rätsels um die Magierinnen. Damit sich nicht nur die vier Mädchen in der Sternwarte, sondern auch die Leser nicht allzu sehr in trügerischer Sicherheit wähnen, wartet dieser wieder fein inszenierte vierte Band dann noch mit einem emotionalen Finale auf.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Tokyopop




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Wie schon beim Vorgänger legt Cross Cult auch zu "300: Rise of an Empire" ein schickes Artbook vor.
Der Tod steht ihnen gut!
Bitte einmal Lausbuben Battle Royal (ohne Rosinen)!
Zieht man das großformatige Büchlein erst einmal aus seinem Schuber, wird der devote ABBA-Fan bereits auf den ersten beiden Seiten mit einer Collage von raren Fotos aus dem Bandfundus begrüßt.
Wird man sie noch einmal live sehen oder ist eines der wichtigsten Kapitel Rockgeschichte ein für alle Mal zugeschlagen?
Die Menschheit steht am Abgrund. Die Zivilisation ist größtenteils zusammengebrochen. Südafrika ist einer der letzten sicheren Orte des Planeten.
Rock Classics
Facebook Twitter