SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Der Tag, an dem man die Sonne stahl Teil 1

Schon die Urgroßväter unter den Serienkillern hatten ihre ganz eigenen Vorstellungen davon, wann und wo es lohnenswert erschien, unbescholtene Bürger vom Diesseits ins Jenseits zu befördern.

(C) Marctropolis / Der Tag, an dem man die Sonne stahl Teil 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer hier agierende Zunftvertreter bevorzugt reinigende Gewitter nach langen Hitzeperioden für seine Bluttaten. Niemand scheint dem Treiben Einhalt gebieten zu können, lediglich ein Forensiker und ein abgehalfterter Bulle heften sich an seine Fersen.


"Der Tag, an dem man die Sonne stahl" ist ein düsterer Trip in die Seele eines Serienkillers, angereichert mit einem hypnotischen Soundgewand, dazu die zwei glänzend aufgelegten Akteure Detlef Bierstedt und Thomas Morris als Jäger und Gejagter.


Ein beklemmendes Gesamtkunstwerk, das mehr ist als die Summe seiner Teile. Marctropolis ist und bleibt die erste Wahl für Fans der härteren Gangart. Hoffentlich folgt rasch Teil zwei dieses Serienkiller-Epos.


 
# # # Justus Baier # # #



Publisher: Marctropolis




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Wie schon beim Vorgänger legt Cross Cult auch zu "300: Rise of an Empire" ein schickes Artbook vor.
Der Tod steht ihnen gut!
Bitte einmal Lausbuben Battle Royal (ohne Rosinen)!
Zieht man das großformatige Büchlein erst einmal aus seinem Schuber, wird der devote ABBA-Fan bereits auf den ersten beiden Seiten mit einer Collage von raren Fotos aus dem Bandfundus begrüßt.
Wird man sie noch einmal live sehen oder ist eines der wichtigsten Kapitel Rockgeschichte ein für alle Mal zugeschlagen?
Die Menschheit steht am Abgrund. Die Zivilisation ist größtenteils zusammengebrochen. Südafrika ist einer der letzten sicheren Orte des Planeten.
Rock Classics
Facebook Twitter