SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Das Fünfte Evangelium 3

Die Schlinge nicht nur um die junge Akila, sondern auch die Stadt Jerusalem zieht sich zu.

(C) Splitter Verlag / Das Fünfte Evangelium 3 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenKönig Balduin sieht sich einem religiös wie politisch brisantem Gerücht gegenüber: Sein Feind Sultan Saladin, der sich mit Unterstützung der Türken auf einen Angriff vorbereitet, soll von der Existenz eines fünften Evangeliums wissen. Darin wird angeblich berichtet, dass Jesus mit Maria Magdalena ein Kind gezeugt habe – eine ketzerische Vorstellung nicht nur für Erzdiakon William von Tyrus, der gemeinsam mit dem jungen, von Lepra geschwächten Herrscher in einem Mordfall ermittelt.


Der Tod von Herzog Milon von Plancy scheint ebenso mit der Suche nach dem verschollenen Evangelium zu tun haben wie die Entführungen und Morde an jungen arabischen Mädchen mit einer Tätowierung der "Hand von Fatima" am Unterarm. Ein Häscher ist bereits der jungen Akila auf der Spur, die gemeinsam mit dem Rabbi Ephraim Unterschlupf bei Hauptmann Rohard sucht. Während sie ihre Flucht planen, begeben sich Balduin, William und ein Mittelsmann zu einer alten Festung von König Herodes, wo sich das fünfte Evangelium befinden soll.


Nach einer Wartezeit von sage und schreibe drei Jahren setzt das Kreativtrio Istin/Viacava/Jacquemoire mit "Herodium" seine mittelalterliche Mystery-Story fort. Während die Flucht von Akila und Ephraim für Dramatik sorgt, zeichnen die Bemühungen von König Baldiun und seinen Partnern wie Widersachern ein gelungenes Spannungsfeld aus religiösem Eifer, politischem Machtdenken und blanker Gewalt. Nicht nur die eindrucksvolle letzte Seite, über die an dieser Stelle der Mantel des Schweigens gehüllt werden soll, lässt also einen gelungenen Abschluss mit dem (hoffentlich zeitnah erscheinenden) vierten Band hoffen.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Splitter Verlag




 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Wie schon beim Vorgänger legt Cross Cult auch zu "300: Rise of an Empire" ein schickes Artbook vor.
Der Tod steht ihnen gut!
Bitte einmal Lausbuben Battle Royal (ohne Rosinen)!
Zieht man das großformatige Büchlein erst einmal aus seinem Schuber, wird der devote ABBA-Fan bereits auf den ersten beiden Seiten mit einer Collage von raren Fotos aus dem Bandfundus begrüßt.
Wird man sie noch einmal live sehen oder ist eines der wichtigsten Kapitel Rockgeschichte ein für alle Mal zugeschlagen?
Die Menschheit steht am Abgrund. Die Zivilisation ist größtenteils zusammengebrochen. Südafrika ist einer der letzten sicheren Orte des Planeten.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+