SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #109 mit Interviews und Storys zu MYRKUR +++ THE WILD! +++ THE HIRSCH EFFEKT +++ PARADISE LOST +++ HEAVEN SHALL BURN +++ ENTER SHIKARI +++ PARKWAY DRIVE +++ THE BLACK DAHLIA MURDER +++ u.v.m. +++ plus CD mit 12 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Brynhildr in the Darkness 2

Ryoutas Astronomieverein erfreut sich verdächtig hoher Beliebtheit.

(C) Tokyopop / Brynhildr in the Darkness 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas nennt man einen Cliffhanger! Im ersten Band von Lynn Okamotos neuer Serie wurde Neko, hinter der Ryouta seine auf tragische Weise ums Leben gekommene Freundin aus Kindheitstagen vermutet, von der Attentäterin Saori ermordert. Ryouta dreht den Spieß im wahrsten Sinne des Wortes um und zwingt diese, ihre Fähigkeit zu nutzen, die Zeit zurückzudrehen. So kann er zwar Neko retten, für Saori endet der Fehlschlag ihrer Mission allerdings tödlich.


Der Lohn für den lebensgefährlichen Ausflug sind zwei Packungen der Medizin, die die zurückgebliebene Kana und Neko für eine Weile am Leben erhalten werden. Teilen müssen sie ihre Ration allerdings mit Kazumi, die ihnen geholfen hat und nun plötzlich an der Schule auftaucht – zum großen Ärger von Ryouta, der von ihr sogleich in eine delikate Situation verwickelt wird. Doch nicht nur Kazumi, sondern auch eine weitere neue Klassenkameradin stößt zum Astronomieverein. Handelt es sich bei ihr um eine weitere Attentäterin?


Nach dem ersten Action-Höhepunkt verwendet Lynn Okamoto die zweite Ladung von "Brynhildr in the Darkness" dafür, die allseits beliebte Haremskarte auszuspielen und den Protagonisten mit mehreren attraktiven Magierinnen zu umgeben. Das sorgt, kombiniert mit den noch immer reichlich mysteriösen Vorgängen im Hintergrund, von denen auch diesmal nur wenig enthüllt wird, für äußerst kurzweiligen Lesespaß. Im Kaufpreis inbegriffen: Nicht nur wieder eine Character Card zum Sammeln, sondern auch die Info, worum es sich bei der von Kazumi eingeführten "Busengebühr" handelt!


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Tokyopop



 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Wie schon beim Vorgänger legt Cross Cult auch zu "300: Rise of an Empire" ein schickes Artbook vor.
Der Tod steht ihnen gut!
Bitte einmal Lausbuben Battle Royal (ohne Rosinen)!
Zieht man das großformatige Büchlein erst einmal aus seinem Schuber, wird der devote ABBA-Fan bereits auf den ersten beiden Seiten mit einer Collage von raren Fotos aus dem Bandfundus begrüßt.
Wird man sie noch einmal live sehen oder ist eines der wichtigsten Kapitel Rockgeschichte ein für alle Mal zugeschlagen?
Die Menschheit steht am Abgrund. Die Zivilisation ist größtenteils zusammengebrochen. Südafrika ist einer der letzten sicheren Orte des Planeten.
Rock Classics
Facebook Twitter