SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #112 mit Interviews und Storys zu MASSENDEFEKT +++ EISBRECHER +++ HATEBREED +++ SEVENDUST +++ ACE FREHLEY +++ IDLES +++ TOUCHÉ AMORÉ +++ FATES WARNING +++ u.v.m. +++ plus CD mit 15 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 12

Nach dem durchgedrehten Hulk in der Auftaktstory bekommen es die Ultimativen diesmal mit einer aufgedeckten Unterwanderung der Erde durch Aliens zu tun.

(C) Hachette / Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 12 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie glänzenden Umfragewerte für sein im ersten Arc "Übermenschlich" zusammengestelltes Team lassen S.H.I.E.L.D.-Boss Nick Fury jubeln. Seine PR-Abteilung hat es doch tatsächlich fertiggebracht, den Zusammenhang zwischen dem rasenden Wüten des Hulk und seines Alter egos, dem Teammitglied Bruce Banner, zu vertuschen. Einzig der eskalierte Ehestreit von Hank und Janet Pym, den letztere nur knapp und schwer verletzt überlebte, bereitet ihm Kopfzerbrechen. Ein Problem, das Captain America mit handfesten Argumenten zu lösen versucht und dafür von der Wasp ordentlich Schelte kassiert.


Abseits dieser zwischenmenschlichen Probleme tut sich für die Ultimates aber eine neue Front und erste richtige Bewährungsprobe gegen einen echten Feind außerhalb ihrer Reihen auf. Wie Nick Furys Mitarbeiter aufgedeckt haben, ist die einst mit den Nazis verbündete außerirdische Rasse der Chitauri nicht, wie angenommen, vom Antlitz der Erde getilgt worden, sondern noch höchst aktiv. Nachdem ihre Agenten die Psi-Abteilung von S.H.I.E.L.D. unterwandern und das Team in eine Falle locken konnten, holt sie zum Schlag gegen die Machtstrukturen des Planeten aus.


Wiederum vom bewährten Zeichner Bryan Hitch in großformatige Panels gegossen, die die spätere Umsetzung auf der Leinwand bereits vorausnehmen, konfrontiert Mark Millar das frischgebackene und keineswegs heterogene Team mit der "ultimativen" Version der gestaltwandlerischen Skrulls aus dem regulären Marvel-Universum – mit einem Szenario, das dem von Brian Michael Bendis' einige Jahre darauf orchestrierten Crossover "Secret Invasion" frappant ähnelt. Verquickt mit den üblichen Millar'schen Dialogen und einem erneut spaßig inszenierten Amoklauf des Hulk ist auch die zweite Hälfte der ersten "Ultimates"-Serie perfekte Marvel-Kost aus den frühen 2000er Jahren.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Hachette





Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.zeit-fuer-superhelden.de.


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Wie schon beim Vorgänger legt Cross Cult auch zu "300: Rise of an Empire" ein schickes Artbook vor.
Der Tod steht ihnen gut!
Bitte einmal Lausbuben Battle Royal (ohne Rosinen)!
Zieht man das großformatige Büchlein erst einmal aus seinem Schuber, wird der devote ABBA-Fan bereits auf den ersten beiden Seiten mit einer Collage von raren Fotos aus dem Bandfundus begrüßt.
Wird man sie noch einmal live sehen oder ist eines der wichtigsten Kapitel Rockgeschichte ein für alle Mal zugeschlagen?
Die Menschheit steht am Abgrund. Die Zivilisation ist größtenteils zusammengebrochen. Südafrika ist einer der letzten sicheren Orte des Planeten.
Rock Classics
Facebook Twitter