SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Entenhausen – Weltstadt an der Gumpe

Kennst du das Land, wo die Enten hausen? Nach diesem Sammelband wie die eigene Westentasche!

(C) Egmont Comic Collection / Entenhausen - Weltstadt an der Gumpe / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEine volle Dosis Entenhausen gibt es von Egmont mit dieser 416 Seiten starken Ausgabe voller Geschichten rund um die sagenhafte Heimat der Disney'schen Enten. Doch diese nennt sich nur in der deutschen Übersetzung Entenhausen, und auch nur in dieser leben Enten und Mäuse in der gleichen Stadt. Im englischen Original sind die beiden Spezies aufgeteilt, die Mäuse samt Micky und Minnie Maus leben in Mouseton, die Enten inklusive der gesamten Familie Duck hingegen in Duckburg.


Im vorliegenden Wälzer finden sich Abenteuer, die sich allesamt auf die Entstehung oder Geschichte von Entenhausen beziehen, völlig egal ob es nun um die Gründung durch Emil Erpel, große Heldentaten in der Geschichte der Stadt oder irrwitzige Schutzmaßnahmen für Onkel Dagoberts Geldspeicher sind, bei jeder Story spielt die Stadt die Hauptrolle. Besonders hervor sticht dabei "Seine Majestät Dagobert I.", denn Onkel Dagobert ruft den Hügel, auf dem sein Zaster gehortet wird, kurzerhand zum unabhängigen Königreich aus und löst damit eine Außen- und innenpolitische Krise aus. Sehr zur Freude der Panzerknacker.


Doch nicht nur die wie immer spannenden, lustigen und kreativen Geschichten rund um die Familie Duck sind es, die diesen Band zu etwas Besonderem werden lassen, nein, es sind vor allem die Details und Informationen rund um diese Storys. Eingeteilt in acht Teilbereiche wie etwa "In den Stapfen der Pilgeronkel" oder "Macht und Medien" präsentieren sich innerhalb dieser Themenkreise jeweils Geschichten, die durch das übergeordnete Thema miteinander verbunden sind. Dabei bekommt man zu Anfang jedes Themas eine umfassende Einführung mit interessanten Fakten zur Lage der Stadt und vielen Details, die auch ein belesener Entenhausener sicherlich noch nicht gewusst hat. Der Fokus liegt dabei ausschließlich auf dem Enten-Entenhausen, man folgt somit der Zwei-Städte-Theorie des amerikanischen Originals.


Um den gesamtheitlichen Anspruch des Sammelbands endgültig in  Stein zu meißeln, gibt es auch noch einen Stadtplan dazu. Auf der einen Seite findet man einen genaueren Plan des Stadtkerns samt Gebäudebezeichnungen, die andere Seite wartet mit einem großen allgemeinen Plan auf, der auch die Umgebung von Entenhausen genau abbildet. Alles in allem ein mehr als umfassender Sammelband, der mit seinen über 20 Geschichten genauso zu überzeugen weiß wie durch seine informativen Zwischenstücke zur Historie und Entstehung der Weltstadt an der Gumpe.


 
# # # Christoph Höhl # # #



Publisher: Egmont Comic Collection




 


 
Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Wie schon beim Vorgänger legt Cross Cult auch zu "300: Rise of an Empire" ein schickes Artbook vor.
Der Tod steht ihnen gut!
Bitte einmal Lausbuben Battle Royal (ohne Rosinen)!
Zieht man das großformatige Büchlein erst einmal aus seinem Schuber, wird der devote ABBA-Fan bereits auf den ersten beiden Seiten mit einer Collage von raren Fotos aus dem Bandfundus begrüßt.
Wird man sie noch einmal live sehen oder ist eines der wichtigsten Kapitel Rockgeschichte ein für alle Mal zugeschlagen?
Die Menschheit steht am Abgrund. Die Zivilisation ist größtenteils zusammengebrochen. Südafrika ist einer der letzten sicheren Orte des Planeten.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+