SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Audiobook-Review: Faith van Helsing 23 & 24 (R & B Company)

Die lang ersehnte Fortsetzung der trashigsten Horrorreihe seit "Buffy" – mit völlig neuem Handlungsstrang und neuen blutigen Geheimnissen.

Andreas Grabenschweiger / Faith van Helsing 23 (C) R & & Company / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Warten hat endlich ein Ende, Faith is back! Oder? Die Gewohnheitstiere unter den Fans der bewährten Trash- und Gruselserie um die unerschrockene Monsterjägerin Faith van Helsing werden ob der neuen Stimme ihrer geliebten Protagonistin wohl ins Maulen verfallen und verständnislos die Köpfe schütteln. Wer kann es ihnen verübeln, kommt dieser Schritt nach längerer Pause doch recht überraschend. Ebenso die Handlung: Diese schlägt nach den letzten Folgen einen gewaltigen Bogen, ein völlig neues Szenario für einen neuen Handlungsstrang entsteht. Nach den erschütternden Ereignissen der letzten beiden Folgen ist Faith zusammen mit ihren neuen Freunden Cathleen Nova und Ben Chaney auf Urlaub in Frankreich, genauer gesagt in der kleinen Ortschaft Rennes-le-Château, die Kennern des Horrorgenres vielleicht ein Begriff ist.


Doch obwohl sich zwischen Faith und Ben eine Romanze anzubahnen scheint, verdichten sich die Hinweise, dass Ben etwas Wichtiges zu verbergen hat. Aber auch die Ortschaft selbst scheint ein düsteres Geheimnis zu verbergen. Als sich die Einwohner als willenlose Kreaturen eines abstoßenden und blutigen Kultes entpuppen ("Resident Evil 5" lässt grüßen!) ist es für Faith und ihre Freunde fast schon zu spät um das Schlimmste zu verhindern – denn Asmodis, der neue Gegenspieler, hat hier seine Finger im Spiel. Aber nicht nur Faith und Cathleen stehen besondere Fähigkeiten zur Verfügung…


Nach den Schrecken von Rennes-le-Château werden die drei Freunde vom Polizisten und Freund Cathleens, Pierre Amora, nach Brest gerufen. Ein Mörder tötet wahllos Frauen und verstümmelt die Leichen derart bestialisch, dass ein Mensch als Täter ausgeschlossen scheint. Da Pierre von Cathleens übernatürlichen Fähigkeiten weiß, bittet er sie und ihre Freunde um Hilfe. Doch obwohl es ihnen gelingt, die Bestie zu stellen und zu besiegen ,scheint sie sich auf mysteriöse Weise immer wieder regenerieren zu können. Doch wer oder was ist die Bestie wirklich? Und was hat Pierres schwangere Frau Chantal mit der Sache zu tun? Noch bevor Faith und Cathleen die Antworten auf diese Fragen finden können, kommt es zum katastrophalen Showdown.


Die einen werden es als ungewohnten Stilbruch, Andreas Grabenschweiger / Faith van Helsing 24 (C) R & & Company / Zum Vergrößern auf das Bild klickendie anderen als erfrischende Abwechslung sehen – die "Neubesetzung" der Hauptrolle. Aber ist sie das wirklich? Laut Autor und Produzent Simeon Hrissomallis wurde nämlich gar niemand umbesetzt! Doch wie das? Passt die ganze Geschichte etwa zusammen mit etlichen Anspielungen von Asmodis, die auf eine mysteriöse "Schwester" von Faith anspielen? Und was soll dieses Intermezzo in Europa, besonders in Rennes-le-Château, das sicher noch eine wichtige Rolle spielen wird? Ich glaube wir sollten uns einfach überraschen lassen und die nächsten Folgen abwarten!


Ansonsten präsentieren sich Folgen 23 ("Asmodis Blutgrab") und 24 ("Der Fluch der Salaün") genauso stimmig und recht kreativ, wie wir es gewohnt sind (auch wenn das stückchenweise Einbauen von Elementen des Cthulhu-Mythos von H. P. Lovecraft etlichen Hörern und Fans des Altmeisters als unangebracht und fehl am Platz erscheinen mag)! Die Sprecher sind wie üblich authentisch und hervorragend abgestimmt (Kompliment an die Regie!), die Geräuschkulisse glaubhaft und auch die Musik trägt ihren Teil zu Spannung und Atmosphäre bravourös bei.


Wenn man noch pingelig sein möchte, könnte man anmerken dass es einige kleinere Längen gibt und unsere liebe Faith in der Handlung des Öfteren durch beinahe sträfliche Naivität glänzt… aber das ist wohl Teil unseres liebgewordenen Hauptcharakters. Unterm Strich kann man sagen dass die Episoden 23 und 24 durchaus mit den Vorgängern mithalten können, was bei einer derart langen Serie eher die Ausnahme als die Regel ist. Und der plötzliche "Stilbruch" scheint noch überaus interessante künftige Entwicklungen einzuleiten.



# # # Moritz Hawliczek # # #





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Strikter Kaufbefehl.
Wer nicht nur sein Schimpfwortvokabular aufpolieren, sondern auch eine verteufelt lustige Geschichte voll Blasphemie und Zynismus lesen will, sollte (wieder) zugreifen.
In seiner Autobiographie plaudert Dave Mustaine sehr ungezwungen aus dem Näh- oder eher Gitarrenkästchen über alle wichtigen Erlebnisse seines Lebens.
Im ersten Band der von André Houot geschaffenen Saga wird man ohne lange Umschweife in eine postapokalyptische, utopische Welt geführt.
Während Logan in der Hölle schmort, darf in gleich zwei neuen Reihen sein Nachwuchs ran.
Zehn Jahre nach der Veröffentlichung von "The Dirt", der aberwitzigen Story von MÖTLEY CRÜE, bringt Goldkehlchen Vince Neil, mittlerweile Geschäftsmann, nun seine eigene Biographie heraus.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+