SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Book-Review: Schamanenslayer (Piper)

Felix und Gotrek sind zurück und treten einer neuen Bedrohung des Chaos entgegen. Nathan Long liefert einen Roman mit der Geschwindigkeit eines Schnellzugs, gepaart mit dem Nervenkitzel eines Bungee-Sprungs.

(C) Piper Verlag / Shamanenslayer / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMit "Schamanenslayer" liegt nun endlich die Übersetzung des elften Bands des wohl berühmtesten Abenteuergespanns des "Warhammer"-Universums in deutscher Sprache vor. Die Rede ist von niemand Geringerem als dem griesgrämigen Zwergenslayer Gotrek, der nun bereits über 20 Jahre die Welt auf der Suche nach seinem Verhängnis durchstreift und seinem menschlichen Chronisten Felix, der sich in einer schwachen Minute per Eid dazu verpflichtete, die Geschichte des Zwergs zu dokumentieren. Nach ihrer Rückkehr aus den Ländern der Dunkelelfen ins Imperium der Menschen erfährt Felix von der Ermordung seines Vaters durch die heimtückischen Skaven.


Er schwört, dessen Tod durch die Rattenmenschen blutig zu vergelten. Doch bevor sich Felix ernsthafte Gedanken über seinen Rachfeldzug machen kann, befindet sich das ungleiche Heldenduo bereits mitten in seinem nächsten Abenteuer. Ritter Teobalt bittet die beiden, ihn bei der Suche nach seinen vermissten Ordensbrüdern zur Seite zu stehen. Die anfänglich noch scheinbar einfach zu bewältigende Queste entwickelt sich nach und nach zu einem wahren Himmelfahrtskommando, aber damit haben Gotrek und sein Begleiter ja bereits einschlägige Erfahrung.


Nathan Longs Roman hält alle wichtigen Zutaten bereit, die die Leser von einem neuen Abenteuer von Felix und Gotrek erwarten dürfen. Furiose Actioneinlagen, scheinbar unüberwindbare und herrlich fiese Bösewichte und eine fantastisch, lebendige Welt, die die Kulisse für die aberwitzigen Erlebnisse des streitlustigen Zwergs und seines menschlichen Kompagnons stellt. Mit diesem Buch kommt wirklich keine Minute Langeweile auf. Blutige Schlachten, Verfolgungsjagden durch verschneite Wälder und düstere magische Rituale garantieren beste und kurzweilige Unterhaltung. Auch wenn die Romane um Felix und Gotrek seit kurzem im zweistelligen Bereich angelangt sind, so haben sie doch keineswegs an Spannung eingebüsst und sprühen geradezu vor Lebendigkeit.


Dem Autor ist es gelungen, einer der wohl bekanntesten Sagen des "Warhammer"-Universums eine würdige neue Episode hinzuzufügen. Auf diesem Niveau darf die Reihe ruhig noch um einige weitere Bände fortgesetzt werden. Die treue Leserschaft der beiden Helden darf sich bereits in Vorfreude üben, denn mit "Zombieslayer" ist bereits der nächste Wahnsinnstrip der Haudegen angekündigt. Alles in allem eine mehr als runde Angelegenheit, die jeden Freund fantastischer Literatur gut zu unterhalten weiß.     



# # # Oliver Fleischer # # #





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Strikter Kaufbefehl.
Wer nicht nur sein Schimpfwortvokabular aufpolieren, sondern auch eine verteufelt lustige Geschichte voll Blasphemie und Zynismus lesen will, sollte (wieder) zugreifen.
In seiner Autobiographie plaudert Dave Mustaine sehr ungezwungen aus dem Näh- oder eher Gitarrenkästchen über alle wichtigen Erlebnisse seines Lebens.
Im ersten Band der von André Houot geschaffenen Saga wird man ohne lange Umschweife in eine postapokalyptische, utopische Welt geführt.
Während Logan in der Hölle schmort, darf in gleich zwei neuen Reihen sein Nachwuchs ran.
Zehn Jahre nach der Veröffentlichung von "The Dirt", der aberwitzigen Story von MÖTLEY CRÜE, bringt Goldkehlchen Vince Neil, mittlerweile Geschäftsmann, nun seine eigene Biographie heraus.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+