SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #110 mit Interviews und Storys zu HAYLEY WILLIAMS +++ TERRORGRUPPE +++ HANK VON HELL +++ MERCYFUL FATE +++ EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN +++ PRIMAL FEAR +++ THE GHOST INSIDE +++ DANCE GAVIN DANCE +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Audiobook-Review: Gruselkabinett 49 (Titania Medien/Lübbe Audio)

Eine ungewöhnliche und faszinierende Werwolfgeschichte, die süchtig macht…

(C) Titania Medien/Lübbe Audio / Gruselkabinett 49 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Leibeigene Krantz erwischt seine Frau in flagranti mit seinem Herrn, Fürst Istvan, und tötet beide. Gemeinsam mit seinen drei Kindern Caesar, Armin und Marcella flieht er aus den Karpaten in die Einsamkeit des Hartzgebirges, wo sie sich ein neues Leben aufbauen. Krantz wird Marcella gegenüber immer abweisender und gewalttätiger, eines Nachts wird er bei einer Auseinandersetzung mit ihr von lautem Wolfsgeheul unterbrochen. Gemeinsam mit seinem jüngeren Sohn Armin verfolgt Krantz den weißen Wolf. Doch anstatt des Tiers finden sie einen Mann und dessen Tochter Kristina, die Krantz nach einer feuchtfröhlichen Nacht heiratet. Von nun an geschehen immer unerklärlichere Dinge. Nachts bei Vollmond verlässt sie das Haus, nur um sich danach zu waschen. Als schließlich Menschen sterben und Krantz einschreitet, ist es bereits zu spät…


Merkwürdige Ereignisse, undurchsichtige Charaktere und die passende musikalische Untermalung entführen den Zuhörer von Beginn an in eine eigene Welt. Besonders die Geräuschkulisse, wie das immer wiederkehrende Heulen des Windes, macht den Reiz dieser Folge des "Gruselkabinetts" aus und die leise Musik baut langsam das Gänsehautfeeling auf. Die Handlung schreitet ohne Schnörkel voran und steuert unweigerlich auf den finalen Höhepunkt zu, der dann doch noch einige Überraschungen bietet. Die Entwicklung der Ereignisse und die Atmosphäre der einsamen Stimmung im Hartzgebirge stehen klar im Vordergrund. Die Sprecher verleihen mit ihrer grandiosen Umsetzung der Charaktere der Handlung zusätzliche Dramatik. "Der weiße Wolf", basierend auf einer Erzählung von Frederick Marryat, bietet spannungsgeladene Atmosphäre, tolle Sprecher, fabelhafte Soundkulisse und 68 Minuten voller Unterhaltung. Einfach hörenswert.



# # # Kathrin Schauer # # #





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Strikter Kaufbefehl.
Wer nicht nur sein Schimpfwortvokabular aufpolieren, sondern auch eine verteufelt lustige Geschichte voll Blasphemie und Zynismus lesen will, sollte (wieder) zugreifen.
In seiner Autobiographie plaudert Dave Mustaine sehr ungezwungen aus dem Näh- oder eher Gitarrenkästchen über alle wichtigen Erlebnisse seines Lebens.
Im ersten Band der von André Houot geschaffenen Saga wird man ohne lange Umschweife in eine postapokalyptische, utopische Welt geführt.
Während Logan in der Hölle schmort, darf in gleich zwei neuen Reihen sein Nachwuchs ran.
Zehn Jahre nach der Veröffentlichung von "The Dirt", der aberwitzigen Story von MÖTLEY CRÜE, bringt Goldkehlchen Vince Neil, mittlerweile Geschäftsmann, nun seine eigene Biographie heraus.
Rock Classics
Facebook Twitter