SLAM Logo
© SLAM Media
SLAM #108 mit Interviews und Storys zu BODY COUNT +++ OZZY OSBOURNE +++ ANVIL +++ IGORRR +++ TWIN ATLANTIC +++ NATHAN GRAY +++ DEMONS & WIZARDS +++ NEAERA +++ u.v.m. +++ plus CD mit 11 Tracks! Jetzt am Kiosk!

Audiobook-Review: Prof. Sigmund Freud 3 (Stil)

Eine der vielschichtigsten Hörspielreihen erlebt einen weiteren Höhepunkt. Stil setzt neue Maßstäbe!

(C) Stil / Prof. Sigmund Freud 3 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken"Versehrung" ist bereits die dritte Folge von "Prof. Sigmund Freud". Im Rahmen der Serie verquicken sich immer wieder die Ermittlungen der Wiener Polizei mit den psychologischen Fertigkeiten des Professors. Wie bereits in der vorherigen Folge bedarf es auch in diesem Beitrag keinerlei ausführlicher Ermittlungen. Bereits zu Beginn des Hörspiels ist klar, von wem die scheinbare Bedrohung für die Wiener Bevölkerung ausgeht. Ein Mann hat sich auf dem Kirchturm der Votivkirche verschanzt und feuert wahllos auf ihren Vorplatz. Karl Gruber versucht das Schlimmste zu verhindern, indem er einen unkonventionellen Weg beschreit und Professor Freud zu den Verhandlungen hinzubittet. Dem jungen Gendarm läuft jedoch die Zeit davon, seine Amtskollegen sind voller Ungeduld und wollen den Kirchturm stürmen.


Da "Prof. Sigmund Freud" in den 1920er Jahren angesiedelt ist, bietet sich dem Autor ein wahres Füllhorn an interessanten Stoffen, die nur darauf warten ihre Verwendung zu finden. So verwundert es nicht, dass es dem Autor Heiko Martens gelungen ist eine Thematik in die Serie einzubringen, die leider bis heute nichts an ihrer Brisanz verloren hat. Wie gelingt es Kriegsheimkehrern, die Grausamkeiten des Erlebten zu verarbeiten? Gelingt es ihnen überhaupt oder zerbrechen sie schlussendlich daran? Und natürlich die nicht minder prekäre Frage, wie die Gesellschaft auf diese verwundeten Seelen reagiert. Sicherlich ist derartiges alles andere als einfach zu beantworten scheinbar nicht geeignet als Stoff für ein Kriminalhörspiel.


Doch um den genauen Gegenbeweis anzutreten, dürfte Stil dieses Hörspiel produziert und auf den Markt gebracht zu haben. Was kann man anderes sagen, als das der mutige Versuch auf ganzer Linie gelungen ist? Das Hörspiel ist dicht erzählt und die angesprochene Problematik wird jederzeit mit dem richtigen Maß an Feinfühligkeit erzählt. In einer Zeit, in der nicht eben wenige Brachenvertreter über mangelnde Absatzzahlen klagen und lieber die Finger von unkonventionellen Stoffen lassen um auf Altbewährtes zu setzen, muss man dem Mut von Stil Respekt zollen, diese Serie ins Leben gerufen zu haben. Gab es bereits bei der zweiten Folge Grund zur Auffassung, dass diese Serie nicht noch besser werden könne und der Zenit erreicht sei, wird man mit "Versehrung" eines Besseren belehrt. Hier erwartet uns nichts anderes als ein Hörspiel auf inhaltlich und thematisch höchstem Niveau, das allen Freunden ausgefeilter Tonkunst nur ans Herz zu legen ist. Bleibt eigentlich nur noch eins zu sagen: Danke, Stil! Absolute Kaufempfehlung!


   
# # # Oliver Fleischer # # #





Das gefällt mir! Weiter-tweeten
Strikter Kaufbefehl.
Wer nicht nur sein Schimpfwortvokabular aufpolieren, sondern auch eine verteufelt lustige Geschichte voll Blasphemie und Zynismus lesen will, sollte (wieder) zugreifen.
In seiner Autobiographie plaudert Dave Mustaine sehr ungezwungen aus dem Näh- oder eher Gitarrenkästchen über alle wichtigen Erlebnisse seines Lebens.
Im ersten Band der von André Houot geschaffenen Saga wird man ohne lange Umschweife in eine postapokalyptische, utopische Welt geführt.
Während Logan in der Hölle schmort, darf in gleich zwei neuen Reihen sein Nachwuchs ran.
Zehn Jahre nach der Veröffentlichung von "The Dirt", der aberwitzigen Story von MÖTLEY CRÜE, bringt Goldkehlchen Vince Neil, mittlerweile Geschäftsmann, nun seine eigene Biographie heraus.
Rock Classics
Facebook Twitter Google+